Arbeiten in Bulgarien

Wenn du in Bulgarien Arbeitest kannst du die vielen Wahrzeichen der Hauptstadt Sofia bestaunen, die mehr als 2.000 Jahre Geschichte widerspiegeln. Oder du erkundest den Osten des Landes, um an den schönen Stränden das Schwarze Meer zu genießen.

Typisch Bulgarisch 

Entdecke während deines Aufenthaltes das besondere Bulgarien und seine lebendige Hauptstadt Sofia. In der historischen Stadt, die mit ihrer reichen Geschichte besticht, findest du mit Gold verzierte Kirchen und eindrucksvolle Monumente. Besuche auch die imposante Alexander Nevski Kathedrale, bei der du aus dem Staunen nicht mehr herauskommen wirst. Wenn du ein Fan von Wintersport bist, wirst du auch in Bulgarien auf deine Kosten kommen. Das Skigebiet Vithosha ist nicht weit von Sofia entfernt und ist eines der wenigen nicht überfüllten Skigebiete. 

 

Das Leben in Bulgarien ist generell sehr günstig. Darum kannst du neben deiner Arbeit in Bulgarien das Leben in vollen Zügen genießen. Ein Tipp für deine Freizeit ist sicherlich auch Sunny Beach am Schwarzen Meer. Dort kannst du die sonnigen Tage am Strand mit einem Cocktail in der Hand ausklingen lassen.  

 

Es gibt einige Dinge, auf die du bei deinem Leben in Bulgarien achten solltest. Nicken bedeutet “nein” und Kopfschütteln bedeutet “ja”. Also genau andersherum als in Deutschland. Begleitet werden diese Gesten auch mit verschiedenen Gesichtsausdrücken, auch daran wirst du den Unterschied erkennen können. Außerdem wird es in Bulgarien als sehr unhöflich angesehen, wenn man sich in der Öffentlichkeit die Nase putzt. Gehe dafür also immer aufs stille Örtchen oder in deine privaten Räume. Etwas, was bei uns nicht nur eine Regel ist, sondern auch wirklich umgesetzt wird, ist in Bulgarien eine Beleidigung: Das Anschnallen im Auto. Obwohl es ein Sicherheitsrisiko darstellt, kann es sein, dass Taxifahrer es dir übel nehmen, wenn du dich anschnallst. Sie denken dann, dass du an ihren Fahrkünsten zweifelst. Sei also darauf vorbereitet, dass Taxifahrer das nicht gerne sehen. 

 

Zu den Nationalfeiertagen in Bulgarien gehört der Tag der Befreiung, denn in 1878 haben sich die Bulgaren von der türkischen Herrschaft befreit. Dies wird jedes Jahr am 3. März mit vielen Feierlichkeiten gefeiert, am größten sind die Zeremonien und das Feuerwerk in der Hauptstadt Sofia. Wenn wir in Deutschland am 1. Mai den Tag der Arbeit feiern, kannst du diesen Feiertag am gleichen Tag auch genießen, wenn du in Bulgarien arbeitest.

Zeit & Geld

Wenn du in Bulgarien arbeitest, musst du daran denken, dass du zeitlich eine Stunde vor Deutschland liegst, egal ob in der Winter- oder Sommerzeit, die Uhr wird in beiden Ländern am gleichen Tag umgestellt.

Die offizielle Währung in Bulgarien ist der Lew. Du kannst vor deinem Abenteuer Geld in Deutschland umtauschen. Wenn du aber in Bulgarien Geld abheben möchtest, benutze immer einen offiziellen Bankautomaten und benutze nur offizielle Wechselstellen, denn in Bulgarien gibt es einen großen Schwarzmarkt. Dort kannst du zwar auch dein Geld wechseln, es ist aber nicht die sicherste Methode.

 

Wie lange dauert der Flug nach Bulgarien?

Berlin - Sofia: 2 Stunden und 20 Minuten Flugzeit

Frankfurt - Sofia: 2 Stunden und 10 Minuten Flugzeit

München- Sofia: 1 Stunde und 50 Minuten Flugzeit

Deine ersten Worte:

Как си? (Kak si?) - Wie geht es dir? 

Аз съм от Германия. (Az sam ot Germania) - Ich komme aus Deutschland. 

Има ли добър ресторант наблизо? (Ima li dobar restorant nablizo?) - Gibt es hier ein gutes Restaurant? 

Deutschland
Bulgarien
Einkaufen
1 Liter Wasser 0,34 € 0,46 €
1 Kilogramm Orangen 2,13 € 1,06 €
1 Kilogramm Käse 8,95 € 5,60 €
Restaurant
0,5 Liter lokales Bier 0,76 € 0,62 €
Flasche Wein 4,99 € 4,09 €
Mahlzeit im preiswerten Restaurant 10,00 € 5,11 €
Transport
Öffentlicher Verkehr (Einfache Fahrt Ticket) 2,70 € 0,66 €
Starttarif Taxi 3,50 € 0,46 €
Durchschnittlicher Benzinpreis 1,41 € 1,11 €

Standorte in Bulgarien