Arbeiten In Amsterdam

.
Amsterdam liegt mitten in dem Gebiet, welches in den Niederlanden Randstad genannt wird. Hiermit bezeichnet man das Herz der Niederlande, das Gebiet rund um die Städte Amsterdam, Utrecht, Den Haag und Rotterdam. Wenn du in Amsterdam arbeitest, wirst du schon bald die wichtigsten Plätze dort kennen. Mit dem Fahrrad kann man die schöne Stadt sehr gut erkunden. Wem das zu sportlich ist, kann sich mit der Straßenbahn fortbewegen. Die typisch niederländische Architektur und die vielen Grachten tragen dazu bei, das Amsterdam nicht wie eine Großstadt wahrgenommen wird, sondern den Charme einer kleinen und gemütlichen Stadt beibehält. 
 
Sehenswürdigkeiten in Amsterdam
Wenn du mit dem Zug in Amsterdam ankommst, befindest du dich direkt im Herzen der Stadt. Das wunderschöne Bahnhofsgebäude führt direkt auf die geschäftige Straße, den Dam. Von hier aus kann man das schöne Zentrum Amsterdams zu Fuß erkunden. Beginne beim Palast der königlichen Familie und lass dich von der Atmosphäre der Stadt mitziehen. Besuche auch den Blumenmarkt, auf dem auch die für Holland so typischen Tulpen verkauft werden. Wenn du nach der Arbeit in Amsterdam ein wenig zur Ruhe kommen kannst, geht das zum Beispiel mit einer Führung durch die Heineken Brauerei oder im Vondelpark. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten bleiben jedoch die niedlichen Grachten, die das gesamte Zentrum von Amsterdam durchkreuzen und mit vielen großen und kleinen Brücken verbinden. 
 
Ausgehen in Amsterdam
Der zentrale Punkt für jeden, der gerne in Amsterdam ausgehen möchte, ist der Leidseplein. hier befinden sich viele Bars, Cafes und Clubs, in denen man die Nacht zum Tag machen kann. Im Sommer kann man nach der Arbeit in Amsterdam auch herrlich in einem der gemütlichen Straßencafes den Abend ausklingen lassen. Auch der Rembrandtplein eignet sich hierzu sehr gut. Wer es lieber ein bisschen alternativ hätte, kann nach Amsterdam-Noord gehen. Noord eignet sich nach einer langen Arbeitswoche in Amsterdam hervorragend zum entspannen bei live-Musik und Food Trucks im Hafengelände. Wenn du in Amsterdam arbeitest, solltest du dir auch wenigstens ein mal das weltberühmte Rotlichtviertel anschauen. Eine geführte Tour bietet hier die Möglichkeit auch die Geschichte des so genannten Wallen zu entdecken.  
 
Arbeiten in Amsterdam
Viele große Firmen haben sich in Amsterdam niedergelassen. Hier gibt es viele Möglichkeiten, im Schiffs- und Maschinenbau, der Lebensmittelindustrie, am Flughafen oder in der Hotel- und Gastronomiebranche zu arbeiten. Wer in Amsterdam arbeiten möchte, sollte sich jedoch auch im Klaren darüber sein, dass besonders die Mieten in der schönen Stadt sehr hoch sind. Es empfiehlt sich jedoch, entweder außerhalb zu wohnen oder in einem der schönen Herrenhäuser ein Studio zu mieten. So schnell du in den Niederlanden arbeitest, wird dir auffallen, dass die Bewohner dieses schönen Landes sehr freundlich und offenherzig sind. Dies zeigt sich besonders, wenn man in Amsterdam arbeitet, da Niederländer auch auf der Arbeit entspannter und offener sind, als wir es aus Deutschland gewohnt sind.   
Berlin
Amsterdam
Einkaufen
12 Eier 1,89 € 2,47 €
1 Kilogramm Äpfel 2,22 € 2,24 €
1 Kilogramm Zwiebeln 1,41 € 1,35 €
Freizeit
Fitness Abonnement 23,71 € 36,31 €
Kinokarte 10,00 € 12,00 €
Tennisplatzmiete 12,00 € 23,34 €
Restaurant
0,5 Liter lokales Bier 0,84 € 1,25 €
Mahlzeit im preiswerten Restaurant 8,00 € 15,00 €
Flasche Wein 5,00 € 6,00 €