Arbeiten in Japan

Japan kombiniert die moderne Welt mit all ihren Technologien wie kein anderes Land mit uralter Kultur. Neben einer Menge Kuriositäten, findet man dort unglaublich schöne Natur, freundliche Menschen und köstliches Essen. In Japan findet wirklich jeder etwas für sich. Erfahre im Folgenden mehr!

Typisch Japan

Bist du auch ein großer Fan von Sushi? Dann arbeite in Japan, dem Land, aus dem dieses köstliche Fischgericht kommt. Natürlich hat Japan viel mehr zu bieten als nur Sushi. Das asiatische Land ist auch bekannt für seine vielen Tempel und verschiedenen Religionen, wie Shintoismus und Buddhismus. Auch in der japanischen Natur gibt es viel zu entdecken, wie zum Beispiel viele Pflanzen- und Tierarten und wunderschöne Wasserfälle. 

 

Japan hat viele Bräuche und Gewohnheiten, die für die Japaner selbst völlig normal sind, aber von Ausländern als bemerkenswert, seltsam oder amüsant angesehen werden. In Japan gehen die Menschen zumeist sehr respektvoll miteinander um. Wenn sie zum Beispiel im Zug aufstehen, bleibt ihr Platz bis zu ihrer Rückkehr frei. Außerdem sind die Straßen auch sehr sauber.

 

Der öffentliche Verkehr in Japan ist extrem pünktlich. Der Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen hat pro Jahr weniger als eine Minute Verspätung pro Zug, was in Deutschland einfach undenkbar ist!

 

In Japan gibt es mehr als fünf Millionen Automaten, wo man von Getränken, über warme Gerichte bis hin zu Sake oder Bier quasi alles bekommt.

 

In Japan gibt es zu viele kuriose Dinge, um sie hier alle zu nennen, aber einige bekannte Dinge sind die Hightech-Toiletten die sogar Töne abspielen können, Tiercafés mit allen möglichen Tierarten, oder die U-Bahn-Drücker, welche die Leute während der Rush Hour in die Wagons quetschen, um somit eine pünktliche Abfahrt zu gewährleisten. 

 

Wie du siehst, gibt es extrem viel in Japan zu entdecken und erleben während du in diesem besonderen Land  reist, oder lebst und arbeitest!

 

Zeit & Geld

Japan ist Deutschland während der Winterzeit 8 Stunden voraus, was eine beträchtliche Differenz ist. Es kann somit zu Jetlags kommen, wenn du nach Japan fliegst oder zurückkommst.

 

In Japan bezahlt man mit dem japanischen Yen. Am besten kann man vor Ort in Japan mit der Kreditkarte Bargeld abheben oder am Flughafen Euros in Yen umtauschen. Nicht alle Geldautomaten akzeptieren jedoch ausländische Kreditkarten. 

 

Wie lange fliegt man nach Japan?

Frankfurt – Tokio: 11 Stunden 30 Minuten

Frankfurt – Osaka: 11 Stunden 30 Minuten

 

Deine ersten Worte!

Nan ji desu ka? (なん じ です か?) — Wieviel Uhr ist es?

Wakarimashita / wakarimasen (わかりました/わかりません) — Ich verstehe / ich verstehe nicht

Arigato (gozaimasu) (ありがとう(ございます)) — Vielen Dank