Arbeiten in Spanien

Buena onda, wird auch „good vibes“ genannt; ist die perfekte Widerspiegelung der spanischen Kultur. Spanien hat fast alles: viel Sonne, angenehme Temperaturen, mediterrane Küche und eine entspannte Haltung im Bezug aufs Leben. Arbeiten in Spanien, ein Abenteuer fürs Leben!

Typisch Spanien

Spanien ist im Allgemeinen ein Land mit vielen Sonnenstunden und angenehmen

Temperaturen. Im Frühjahr kommt es schnell vor, dass die Temperaturen sich im Süden des

Landes um die 25 Grad Celsius bewegen. Dagegen können die Winter ziemlich kalt werden.

Du kannst dann in die Berge, welche sich im Norden und im Süden befinden, um dort Ski zu

fahren. Durchschnittlich liegen die Temperaturen dann etwas über dem Gefrierpunkt.

Wenn es um spanisches Essen geht, landest du natürlich schnell bei Tapas. Doch auch wenn

es um kulturelle Bräuche geht, geht es oft um Tapas! Insgesamt lässt sich sagen, dass Tapas

typisch spanisch sind. Zusammen am Tisch, entspannt und lecker. Zum Essen gehört

sicherlich auch etwas zu trinken, dafür haben die Spanier herrlich leckeren Wein und

Sangria!

In Spanien ist man verrückt nach Fußball und ist auch bei uns in Deutschland als starker

Gegner sehr bekannt. Als Fußball-Liebhaber ist man in Spanien also nicht an der falschen

Adresse. Neben Fußball sind die Spanier wild auf Stierkämpfe; hier kommen oft jung und alt

zusammen, um dem blutvollen Treiben beizuwohnen. Nicht nur Stierkämpfe sind populär,

auch Stierrennen finden viel Aufmerksamkeit – trotz jährlichen (tödlich) verwundeten.

Am letzten Mittwoch im August wird das außergewöhnlichste Fest der Welt gefeiert, La

Tomatina. Der Name verrät es schon, doch während des Festivals sind die Straßen von Buñol

tomaten-rot. Du kannst also unbesorgt den ganzen Tag Tomaten auf deine Freunde werfen,

lustig, oder?

Der nationale Feiertag der Spanier heißt Día de la Hispanidad, zu Ehren von Columbus, der

1492 Amerika entdeckte.

 

 

Zeit und Geld

Spanien hat dieselbe Zeitzone wie Deutschland, das heißt kein Jetlag! Ein Glück! Willst du zu

den Kanarischen Inseln, welche im Atlantischen Ozean liegen, musst du allerdings doch eine

Stunde Zeitverschiebung einplanen.

Deine Reichtümer brauchst du mittlerweile auch nicht mehr in spanische Peseta zu

wechseln, denn seit 2002 haben auch sie den Euro.

Städte wie Valencia, Barcelona und Madrid sind heute echt Touristen Hotspots. Allerdings

stehen Inseln Mallorca, Gran Canaria und Malaga den Städten in nichts nach und ziehen

jährlich tausende Touristen an.

 

Wie lang fliegst du zu den Hotspots in Spanien?

Frankfurt – Valencia: 2 Stunden und 15 Minuten fliegen

Frankfurt – Barcelona: 2 Stunden fliegen

Frankfurt – Madrid: 2 Stunden und 35 Minuten fliegen

Frankfurt – Sevilla: 2 Stunden und 50 Minuten fliegen

Frankfurt – Málaga: 2 Stunden und 55 Minuten fliegen

Frankfurt – Kanarische Inseln: 4 Stunden und 55 Minuten fliegen

 

Deine ersten Worte!

¿Vienes a la playa esta tarde? – Kommst du heut Nachmittag zum Strand?

¿Vamos a cenar tapas esta noche? – Wollen wir heut Abend Tapas essen?

¿Has visto mis gafas de sol? – Hast du meine Sonnenbrille gesehen?

Deutschland
Spanien
Einkaufen
1 Kilogramm weißer Reis 2,10 € 0,95 €
Monatliche Einkäufe 229,94 € 192,46 €
1 Kilogramm Zwiebeln 1,12 € 1,04 €
Restaurant
0,33 Liter importiertes Bier 1,21 € 1,34 €
0,5 Liter lokales Bier 0,76 € 0,75 €
3 Gänge Menü für zwei Personen im Restaurant 45,00 € 35,00 €
Transport
Starttarif Taxi 3,50 € 3,13 €
Taxipreis pro Kilometer 2,00 € 1,08 €
Durchschnittlicher Benzinpreis 1,41 € 1,28 €

Standorte in Spanien