Fürs Fotobuch, Insta oder Facebook; die schöne Stadt Porto!

9. Juli 2019 von
Foto von Birga Tillner
Birga Tillner  ◦  360 Mal angeschaut  ◦  3 Minuten Lesezeit
Porto

Die zweitgrößte Stadt Portugals ist bekannt für den FC Porto, seinen Portwein und ist dazu noch eine brausende Hafenstadt! Es gibt zahlreiche Dinge zu entdecken und zu erleben wenn du in Porto wohnst und arbeitest. Wir haben es dir vereinfacht und haben dir eine Liste mit den schönsten und besondersten Orten Portos erstellt. Lies hier mehr!

Porto ist einer der schönsten Städte innerhalb Europas, um zu wohnen und zu arbeiten. Viele gingen bereits vor dir. Die Lebensqualität ist höher, die Kosten sind geringer und dazu ist es eine sichere Stadt! Solltest du also beschließen, im Ausland zu arbeiten, gibt es einige Dinge die du getan oder gesehen haben musst! Nicht umsonst ist Porto 2017 bereits zum dritten (!) Mal zu einer der allerbesten europäischen Destination für eine city break gewählt worden. Was solltest du dir also unbedingt anschauen? Das haben wir für dich rausgesucht!

Die grüne Seite der Stadt

Um die Liste zu beginnen, starten wir mit den Stadtparks. Am Freitag Nachmittag mit deinen Kollegen in einem der Stadtparks ins Wochenende zu starten; herrlich! Porto hat einiges zu bieten! So hast du an einem sommerlichen Tag die Wahl zwischen zwei Parks: Jardins do Palácio de Cristal & Jardim Botânico. Weingüter, riesige Grabdenkmäler und super gepflegte Gärten erwarten dich. Zudem kannst du zahlreiche Paläste und Kirchen in der traumhaften Stadt Portugals finden. Sicher einen Besuch wert! Besuche beispielsweise die Santa Clara Kirche, die Clérigos Kirche oder auch die Kathedrale Portos. 

Kirche und Park

Mal was anderes als die DB

Du wirst es nicht erwarten, aber die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht nur super praktisch wenn du in Porto arbeitest sondern auch eine super Möglichkeit, die Stadt zu entdecken! Mache mindestens einmal eine Straßenbahnfahrt für wenige Euros. Von den 20 Straßenbahnlinien gibt es noch 3 Linien, die durch das historische Viertel Portos führen; Linie 1, 18 und 22. Du kannst aus der Straßenbahn die ganze Stadt entdecken. Wenn du schon mal dabei bist, fahre doch einmal mit der Funicular dos Guindais. Das ist eine Standseilbahn die von der Batalha Station zur Ribeira Station geht. Hier hast du eine super Sicht auf die umgekehrten Eiffeltürme oder auch die Ponte Luís I Brücke. Du hast Bedenken, dass du dir all diese Namen merken kannst? Google is your best friend ;).

Keine Brücke zu weit

Das fotografische Porto ist am Douro Fluss gelegen, welcher vom atlantischen Ozean bis zum Zentrum Spaniens fließt. Über diesen enormen Fluss erstreckt sich die sogenannte Ponte Luís I Brücke. Ein Blick von dieser Brücke ist es auf jeden Fall wert! Leider ein bisschen zu hoch um von dort aus ins Wasser zu springen aber entlang des Flusses gibt es zahlreiche andere Orte an denen man schwimmen kann. Rund um die Brücke sind auch zahlreiche Künstler zu finden. Flaniere mit deinen Kollegen entlang des Kais, an dem noch überall alte Schiffe zu finden sind. Zudem lohnt sich ein Besuch des Bahnhof Porto São Bento. Du wirst von den tausenden Fließen überwältigt sein. Und vergiss nicht; du hast vielleicht den Eindruck mitten im Museum zu sein aber du befindest dich doch am Knotenpunkt des öffentlichen Verkehrs. 

Ribeira; das historische Stadtzentrum 

Dieses Stadtzentrum steht seit 1996 auf der Weltkulturerbe Liste und zieht enorm viele Touristen sowie auch die lokale Bevölkerung an. Überall findest du schmale Sträßchen und hübsche Fassaden. Es ist der perfekte Ort um Fotos zu machen. Dazu findest du hier viele authentische Bars, Cafés, Restaurants und Souvenirshops. Unser Tipp: Bestelle ein Getränk und genieße die Häppchen und Snacks die du bei deiner Bestellung dazu bekommst. Tagsüber kannst du entspannt das historische Viertel entdecken und abends ist es auch perfekt um auszugehen!

Pimpe dein Insta, Facebook oder deine Fotocollage

Die brausende Stadt hat zahlreiche architektonische Meisterwerke zu bieten. Gut erhaltene Paläste, Kirchen und Kathedralen, Gärten und Parks, sowie auch hübsche Sträßchen und Gassen kannst du in dieser wunderschönen Stadt bewundern. Genieße eine herrliche Mahlzeit mit einem Getränk auf einer der vielen Terrassen. Der Strände am Flussufer machen Porto zum perfekten Ort, wenn du im Ausland arbeiten möchtest. Solltest du also in Porto arbeiten, hast genügend Fotomaterial für deinen Social Media Account!