Corona | Update Coronavirus & Arbeiten im Ausland

30 März 2020 von
Foto von Birga Tillner
Birga Tillner  ◦  1063 Mal angeschaut
Coronavirus

Zuletzt aktualisiert am 25. März | Wir von Grenzenlosarbeiten können uns vorstellen, dass du Fragen zu den Entwicklungen des Coronavirus im Hinblick aufs Arbeiten im Ausland hast. Im Folgenden geben wir dir mehr Informationen und empfehlen dir, wie du dich in bestimmten Situationen am besten verhalten kannst.


Wir nehmen die Gesundheit und Sicherheit von dir sehr ernst und möchten, dass dein Arbeitsumfeld jederzeit sicher und gesund ist. Täglich stehen wir in Kontakt zu unseren Kunden (Arbeitgebern im Ausland). So bleiben wir immer über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden. Bei Grenzenlosarbeiten gibt es ein spezielles Team, das alle Entwicklungen bezüglich des Coronavirus im Auge behält. Du kannst dich auf uns verlassen! Wir stehen jederzeit bereit und werden alles tun, um dir so gut wie möglich zu helfen. Du hast Fragen zum Coronavirus und arbeitest im Ausland? Dann kannst du uns jederzeit telefonisch erreichen oder uns eine Nachricht über den Website-Chat senden.

 

Zum aktuellen Zeitpunkt schließen die Länder ihre Grenzen und dies führt dazu, dass immer mehr Menschen in die soziale Isolation zurückkehren. Dadurch fühlen wir uns mehr denn je dazu berufen, Kontakte zu knüpfen. Deshalb sind wir diese Woche (seit Montag, 23. März) mit dem Social Care Plan begonnen. Kandidaten jeder Altersgruppe (und / oder andere) im In- und Ausland können sich für ein soziales Gespräch an uns wenden. Bist du alleine, unsicher oder suchst du nur einen Gesprächspartner? Möchtest du ein Update zur Situation in Deutschland oder im Ausland oder möchtest du einfach nur deine Geschichte teilen? Dann stehen dir unsere Social Connecters zur Verfügung (+49 (0) 2131 8819 304).

Social Care Plan


Was genau ist das Coronavirus? 

Nach Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit ist der Ausbruch eines neuen Corona-Virus Ende 2019 in China begonnen. Coronaviren sind eine große Familie von Viren, die Erkältungen oder auch schwerere Krankheiten verursachen. Ein neues Coronavirus ist eine neue Art, die beim Menschen bisher nicht identifiziert wurde. Das neue Coronavirus heißt COVID-19. Die meisten Menschen mit diesem Virus haben grippeähnliche Symptome wie Fieber und Atemwegsbeschwerden. 

 

Häufige Beschwerden sind: 

  • Atemwegsbeschwerden 
  • Fieber 
  • Husten 
  • Atemnot und Atembeschwerden 

 

Es werden weltweit Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Bisher wurden diese Maßnahmen täglich oder wöchentlich verschärft. In vielen Ländern innerhalb und außerhalb Europas sind mehrere Menschen mit dem Virus infiziert.

Wie ansteckend ist COVID-19?

Die Krankheit wird von Person zu Person übertragen. Derzeit wird davon ausgegangen, dass eine infizierte Person durchschnittlich zwei oder drei andere Personen infizieren kann. Das Virus verbreitet sich durch Husten oder Niesen. Je kranker jemand ist, desto mehr kann er das Virus verbreiten. Insbesondere für ältere Menschen und Menschen, die geschwächt sind oder andere Krankheiten haben (wie Herz-, Lungen- oder Diabetes-Patienten), kann es sehr gefährlich sein und ist daher eine Risikogruppe.

Wo kann ich aktuelle Informationen über den Virus erhalten?

Bei Grenzenlosarbeiten gibt es ein spezielles Team, das alles im Auge behält und dir mehr Informationen über den Virus und das Arbeiten im Ausland liefern kann. Aber wir sind natürlich kein Ersatz für die Tagesschau, das Robert Koch Institut oder das Bundesministerium für Gesundheit. Auf der Website der Bundesministerium für Gesundheit gibt es eine spezielle Frage- und Antwortseite, auf der viele Fragen zu COVID-19 beantwortet werden können. Arbeitest du schon im Ausland? Schaue dir dann die offiziellen Regierungsseiten des Landes an, in dem du lebst und arbeitest. Darüber hinaus ist die Webseite der WHO (World Health Organization) zu empfehlen.

Was kann ich tun, um die Ausbreitung des COVID-19 zu verhindern?

Die Maßnahmen, die du selbst ergreifen kannst, sind einfach. Diese Maßnahmen gelten auch zur Vorbeugung der Grippe oder einer einfachen Erkältung. Diese Maßnahmen sind daher wichtig, um immer weiter zu verfolgen:

  • Beim Husten oder Niesen solltest du mindestens einen Meter Abstand von anderen Menschen halten und dich wegdrehen.
  • Am besten ein Einwegtaschentuch benutzen - nur einmal verwenden und anschließend in einem Mülleimer mit Deckel entsorgen. Solltest du ein Stofftaschentuch benutzt, sollte dies anschließend bei 60°C gewaschen werden.
  • Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände mit Seife waschen.
  • Ist kein Taschentuch griffbereit, kannst du in die Armbeuge niesen.
  • Huste und nies immer in die Innenseite deines Ellbogens.
  • Vermeiden Handkontakt und Umarmungen

 

Die deutsche Regierung zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern. Einige Maßnahmen sind:

  • Bleibe so oft wie möglich zu Hause (insbesondere wenn du erkältet sein solltest, Halsschmerzen oder auch Fieber hast)
  • Versuche, so wenig sozialen Kontakt wie möglich zu haben
  • Beschränke den Kontakt zu älteren Menschen und Menschen, die geschwächt sind oder andere Krankheiten haben
  • Halte Abstand (mindestens anderthalb Meter)

 

Weitere Informationen findest du auf den Webseiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, des Bundesministeriums für Gesundheit und des Robert Koch Instituts

Was soll ich tun, wenn ich glaube, COVID-19 zu haben?

Wenn du glauben solltest, mit dem Virus infiziert zu sein, ist es wichtig, zu Hause zu bleiben. Zudem solltest du nicht selbst zum Arzt zu gehen. Auf diese Weise könntest du andere Personen infizieren, die beim Arzt anwesend sind. Wenn die Symptome (Husten, Halsschmerzen, Fieber, Erkältung) zunehmen (z. B. wenn du mehr als 38 ℃ Fieber oder Atemprobleme haben solltest und medizinische Hilfe benötigen solltest), wende dich bitte telefonisch an deinen Arzt. Anhand einer Reihe von Fragen bestimmt der Arzt, was los ist und wie du möglicherweise handeln kannst. Dann ist es wichtig, dass du sofort deinen Vorgesetzten bei deinem Job im Ausland benachrichtigst.

Wann sollte ich während meiner Arbeit im Ausland Zuhause bleiben?

Es wird empfohlen, möglichst viel von zu Hause aus zu arbeiten. Wenn du einen wichtigen Beruf ausüben solltest (z. B. im Gesundheitswesen), ist es wichtig, dass du zur Arbeit gehst, wenn du keine Beschwerden wie Halsschmerzen, Husten, Niesen, Erkältung oder Fieber haben. Bist du dir nicht sicher, ob du zur Arbeit gehen kannst oder nicht? Besprich dies dann mit deinem Arbeitgeber im Ausland.


Kann ich noch im Ausland arbeiten?

Es ist wichtig, den Reisehinweisen des Auswärtigen Amts zu folgen. Derzeit werden mehrere Länder in Europa gesperrt, darunter auch Spanien. Dies bedeutet, dass nur notwendige Reisen in diese Länder möglich sind. Verschiedene Unternehmen haben bereits angegeben, dass sie derzeit keine Flüge aus Deutschland mehr zulassen. Dies gilt natürlich nicht für jedes Land. Es ist daher sehr wichtig, den Reisehinweisen der Bundesregierung zu folgen, um herauszufinden, ob du noch im Ausland arbeiten kannst. Die Regierung rät davon ab, in der kommenden Zeit ins Ausland zu reisen. Derzeit sind viele Länder in Europa fast oder vollständig gesperrt, einschließlich Spanien, Frankreich und Italien. Ab sofort sind nur noch notwendige Reisen möglich sind.

Ich habe mit Grenzenlosarbeiten einen Job im Ausland gefunden, kann ich noch stets gehen?

Du kannst dich immer auf uns verlassen. Gemeinsam mit uns und dem Arbeitgeber können wir nach geeigneten Lösungen suchen. Wir unterstützen dich von A bis Z! Derzeit ist es in vielen Ländern nicht möglich, einen neuen Job anzufangen, da diese Länder ein Einreise- und Ausreiseverbot haben. Sobald wir Informationen haben, wann es wieder sicher und möglich ist zu reisen, werden wir diese Information mit dir teilen. Dann kann beispielsweise nach einem neuen, geeigneten und sicheren Startdatum für die nahe Zukunft gesucht werden. Es wird eine Zeit kommen, in der wir diese Situation hinter uns lassen können. Wenn wir Verantwortung übernehmen und die Richtlinien befolgen, können wir hoffentlich so schnell wie möglich wieder einen Job im Ausland starten. Let's beat this together!

Werden im Ausland noch Kandidaten angenommen und kann ich mich bereits für die Zeit nach dem Corona-Virus bewerben?

Bist du auf der Suche nach einer neuen Herausforderung im Ausland? Dann bist du bei uns immer noch am richtigen Ort. Wir helfen dir gerne dabei, den richtigen Job im Ausland zu finden. Wenn das Reisen wieder als sicher gilt, können wir gemeinsam mit dem Arbeitgeber die Startdaten für die nahe Zukunft prüfen. So kannst du dich weiterhin auf die offenen Stellen bewerben. Wir werden nicht aufhören, dir dabei zu helfen, einen großartigen Job im Ausland zu finden!

Don't panic, but better save than sorry. 

Ähnliche Stellen