Teil 2 - Arbeiten im Ausland: Angenommen!

15. April 2020 von
Foto von Birga Tillner
Birga Tillner  ◦  1079 Mal angeschaut  ◦  4 Minuten Lesezeit
Teil 2

In Teil 1 konntest du alles über das Bewerbungsverfahren für Jobs im Ausland lesen. Von der Orientierung für den besten Job über die Vorbereitung auf die Bewerbung bis hin zur Kontaktaufnahme mit dem Personalvermittler von Grenzenlosarbeiten und dem Arbeitgeber im Ausland. Nach der erlösenden Nachricht (endlich!), dass dir der Job im Ausland zugesagt wurde, kann es schon bald beginnen. In Teil 2 liest du, wie du dich gut auf das Abenteuer vorbereiten kannst, damit du entspannt ins Flugzeug steigen kannst!

Starttermin bestimmen

Abschied nehmen gehört auch dazu, wenn du dich dazu entscheiden solltest, im Ausland zu arbeiten. Einige begeben sich bereits innerhalb einer Woche ins Ausland und andere verlassen ihre Heimat erst drei Monate nach der Zusage. Jeder Kandidat kann in Absprache mit dem Personalvermittler einen geeigneten Starttermin auswählen. Die meisten Arbeitgeber im Ausland bieten im Zusammenhang mit Schulungen mehrere Starttermine an. Es gibt auch Arbeitgeber, die sehr flexibel sind und bei denen du sofort anfangen kannst. Gut, oder? Ein Monat in Deutschland zu bleiben um alles zu klären, erscheint dir realistisch und durchführbar. Du suchst dir ein Datum für deine Abschiedsparty, denn die darf natürlich nicht fehlen bevor du dein Abenteuer Ausland startest.

Abenteuer

Du bist angenommen!

Im Durchschnitt erhältst du innerhalb einer Woche eine Antwort auf deine Bewerbung per E-Mail oder Telefon. Es ist immer aufregend, nach einigen Tagen eine ungelesene E-Mail vom Personalvermittler von Grenzenlosarbeiten in deinem Posteingang zu erhalten. Daumen drücken und die Mail öffnen. Glückwunsch! Du wurdest eingestellt! Der Arbeitgeber in Lissabon findet dich eine Bereicherung für das Team in Portugal. Alles geht dir durch den Kopf. Du bist aufgeregt, denn jetzt wirst du wirklich im Ausland arbeiten. Gleichzeitig geht dir alles durch den Kopf. Was solltest du noch alles in Deutschland arrangieren? Was brauchst du, um im Ausland zu leben? Und gibt es noch bestimmte Dinge, die du kaufen möchtest, bevor du abreist? Okay, entspann dich! Du kannst all diese praktischen Dinge in kürzester Zeit arrangieren. Nimm dir zuerst die Zeit, um diese tollen Neuigkeiten mit Familie und Freunden zu teilen. Du möchtest dir auch deines Abenteuers bewusst sein.

Was muss alles geregelt werden?

Wenn du im Ausland arbeiten solltest, müssen einige praktische Angelegenheiten geregelt werden, damit du das Abenteuer sorglos genießen kannst. Ein Monat erscheint dir noch sehr lang, aber es geht schneller vorbei als du denken kannst. Es ist darum auch am besten für dich sowohl für deinen Arbeitgeber, alles zeitnah abzurunden. Was musst du alles in Deutschland regeln wenn du in einem anderen Land wohnen und arbeiten wirst? Das unterscheidet sich von Land zu Land. Manchmal ist es verpflichtend sich bei der Gemeinde abzumelden und manchmal nicht. Das kannst du am besten über deinen Arbeitgeber herausfinden oder auch über die Botschaft oder das Konsulat des jeweiligen Landes in welches du ziehst (Beispiel: Die spanische Botschaft in Deutschland). Solltest du dich in Deutschland abmelden, musst du dich mit deiner Gemeinde in Kontakt setzen. Manche Arbeitgeber möchten auch eine Kopie deiner Zeugnisse zum Beispiel. Sorge dafür, dass du alle deine wichtigen Dokumente gesammelt hast und sie bei Bedarf direkt findest. Aber wir haben natürlich auch einen Artikel über praktische Angelegenheiten geschrieben, die vor der Abreise beachtet werden sollten.

 

Nicht zu vergessen: dein Reisepass! In vielen Ländern in denen wir Jobs anbieten, ist es auch möglich mit Personalausweis zu reisen. Sind dein Reisepass und dein Ausweis noch lange genug gültig? 

 

Darüber hinaus solltest du deinen zukünftigen Arbeitgeber auch über deine Flugzeiten informieren sodass sie alles weitere wie deinen Transfer vom Flughafen zu deiner Unterkunft planen können. 

Es ist soweit!

Dann ist es auf einmal soweit, es ist dein Abreisetag! Dein Koffer steht schon seit einigen Tagen bereit und nun kannst du es nicht mehr abwarten! Dein letztes Frühstück Zuhause und dann das Auto packen! Deine Familie und deine engsten Freunde begleiten dich zum Flughafen und nun realisierst du es erst. Dein Abenteuer Ausland beginnt nun wahrhaftig! Dein Gepäck ist eingecheckt, du gehst durch die Kontrolle und bist nun an deinem Gate. Nach einem schönen Flug landest du an deiner Zieldestination und ein Kollege erwartet dich. Was für ein herzliches Willkommen! Dein Kollege bringt dich zu deiner (vorübergehenden) Unterkunft. Manchmal bietet der Arbeitgeber eine vorübergehende Unterkunft an, damit du eine schönen Wohnung finden kannst. Mit anderen Arbeitgebern ist es möglich, eine Unterkunft mit mehreren Kollegen zu teilen. Auf diese Weise kannst du schnell Freunde im Ausland finden. Natürlich kannst du selbst entscheiden, was du bevorzugst!

Abflug

Die Umgebung erkunden

In den ersten Tagen nach deiner Ankunft hast du noch frei, um die Stadt ein wenig kennenzulernen. Wo ist der nächste Supermarkt, wie ist der Weg zum Büro und wo ist zum Beispiel ein Geldautomat. So hast du Zeit, dich an deinen neuen Wohnort zu gewöhnen, bevor du bei deinem neuen Arbeitgeber im Ausland arbeiten wirst. 

Deine ersten Arbeitstage im Ausland

In den ersten Tagen absolvierst du die Schulungen oder erhältst eine (kurze) Erklärung vom Arbeitgeber, damit du gut vorbereitet starten kannst. Dies hängt natürlich von der Arbeit ab, die du ausführen wirst. Wenn du noch administrative Dinge erledigen musst oder nach einer geeigneten Wohnung suchen musst, hilft dir der Arbeitgeber auch dabei. In den ersten Tagen kommt viel auf dich zu, aber das ist immer mit einem neuen Abenteuer verbunden. Du befindest dich in einer neuen Umgebung, lernst neue Leute kennen und beginnst einen neuen Job im Ausland. Die meisten Arbeitgeber organisieren tolle Teamaktivitäten, damit du schnell neue Kollegen kennenlernen kannst. Lass es auf dich zukommen und vergiss nicht, alles zu genießen! 

 

Das Bewerbungsverfahren und die Vorbereitungen nach deiner Einstellung werden dich nicht mehr verärgern. Du weißt genau, was dich erwartet und was es braucht, um im Ausland zu arbeiten. Wenn du noch eine Frage haben solltest, ist das natürlich kein Problem! Kontaktiere uns in unserem Website Chat, maile uns oder rufe uns an und wir werden gemeinsam eine Lösung finden!


Ausland Arbeiten im Ausland Wohnen im Ausland

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in oder erstelle ein Profil

Ähnliche Stellen