Meine Zeit in Lissabon während COVID-19!

15. Juli 2020 von
Foto von Daniela Schminke
Daniela Schminke  ◦  1160 Mal angeschaut  ◦  2 Minuten Lesezeit
Meine Zeit in Lissabon während COVID-19!

Hey there! ūüĎč Mein Name ist Greta, und ich bin vor einigen Wochen nach Lissabon, Portugal, gezogen. Ich habe schon eine Weile dar√ľber nachgedacht, ins Ausland zu gehen. Zuf√§llig sah ich auf Social Media eine Stellenausschreibung in Lissabon √ľber Grenzenlosarbeiten. Ich beschloss, meine Chancen zu nutzen. Und wei√üt du was? Ich habe innerhalb einer Woche ein Jobangebot bekommen!

Mein Abenteuer konnte beginnen!

Wahnsinn! Ich konnte mein Gl√ľck nicht fassen und habe allen sofort davon berichtet! Ich kam am 3. Juni 2020 in Lissabon an. Da die Schulung f√ľr das Projekt, in dem ich anfangen sollte, erst am 8. Juni begann, hatte ich noch ein paar Tage Zeit, Lissabon ohne Zeitdruck zu erkunden und zu entdecken! 

Die ersten 5 Tage während COVID-19

Wegen COVID-19 musste ich zun√§chst f√ľr zwei Wochen in einer provisorischen Wohnung mit meinen neuen netten Mitbewohnern wohnen! Dadurch entstand sofort eine Bindung, die zum Beginn einer sch√∂nen Freundschaft f√ľhrte. Es hat Spa√ü gemacht, die Stadt gemeinsam zu erkunden! Lissabon ist wirklich eine gro√üartige Stadt. Die Stadt liegt auf H√ľgeln, was ein gutes Workout f√ľr meine Beine ist. In der einen Stra√üe geht man nach oben und in der anderen nach unten. Die Leute in Lissabon sind super nett, und auch wenn sie manchmal kein Englisch sprechen, haben sie doch genug Geduld, wenn man versucht, etwas auf Portugiesisch zu sagen! So lernt man eine neue Sprache und es macht auch noch Spa√ü!

Meine Zeit in Lissabon während COVID-19!
Meine Zeit in Lissabon während COVID-19!

Mein Job in Lissabon

Inzwischen habe ich die H√§lfte meiner Schulung hinter mir und bin super gl√ľcklich mit dem Projekt, f√ľr das ich mich entschieden habe! Ich arbeite f√ľr das gr√∂√üte Kundenservice-Unternehmen in Portugal und sie haben viele verschiedene Projekte... es gibt also eine gro√üe Auswahl! Meine Aufgabe ist es, f√ľr ein gro√ües amerikanisches Unternehmen, das eine leicht zu bedienende Diabetes-Pumpe erfunden hat, dem Verbraucher technische Hilfe anzubieten. Es ist kaum sichtbar, kleiner, man ersetzt es alle drei Tage, und es hat keine R√∂hren! Mit meiner Arbeit kann ich Menschen wirklich helfen und sie gl√ľcklich machen... und das ist alles, was ich m√∂chte! 

Die Wochenenden in Lissabon 

Die Wochenenden in Lissabon sind nat√ľrlich toll! Ich treffe mich fast jedes Wochenende mit der Gruppe, mit der ich die Schulung verfolgt habe! Und obwohl ich in die Wohnung umgezogen bin, in der ich den Rest des Jahres mit neuen Mitbewohnern wohnen werde, treffe ich mich weiterhin mit meinen neuen Freunden aus der "Quarant√§nezeit". Wenn du einen Umzug ins Ausland planst, habe ich ein paar Tipps f√ľr dich. Es ist wichtig, dass du Englisch sprichst. Sobald du ein Projekt ausw√§hlen kannst, f√ľr das du dich bewerben m√∂chtest, informiere dich zun√§chst dar√ľber. Je mehr du wei√üt, desto besser ist es f√ľr dich. Und... sei du selbst! 

Meine Zeit in Lissabon während COVID-19!

Arbeiten im Ausland Arbeiten in Lissabon Arbeiten in Portugal Wohnen im Ausland Wohnen in Lissabon

Kommentare

Laura Nimako Hi :) f√ľr welches Projekt hast du denn gearbeitet ? :) ich bin auf der Suche nach genau so einem Projekt wie in deinem Blog beschrieben :D. LG, Laura

M√∂chtest du ein Kommentar hinzuf√ľgen?

Melde dich an um ein Kommentar hinzuzuf√ľgen.
Einloggen oder Erstelle ein Profil

√Ąhnliche Stellen