Verbringe fünf Monate im atemberaubenden Asien!

2. März 2020 von
Foto von Kaylee Planting
Kaylee Planting  ◦  296 Mal angeschaut  ◦  3 Minuten Lesezeit
Kaylee in Thailand

Das einzige, was ich dir schon mal auf den Weg mitgeben kann ist Folgendes: wenn du die Möglichkeit haben solltest, im Ausland zu leben und zu arbeiten, solltest du diese Chance nicht verpassen und deine Koffer packen. Dies ist eine Erfahrung fürs Leben, die du nie vergessen wirst!

Mein Abenteuer Ausland startete für mich am 1. September in Asien. Es ist unglaublich, wie schnell 5 Monate vergehen können und welche Abenteuer und Entwicklungen ich in so kurzer Zeit miterleben durfte. Ich habe mich sehr darauf gefreut, rauszukommen und mein Elternhaus für 5 Monate zu verlassen. Ich fühlte mich bereit für ein neues Abenteuer im Ausland. Während meiner Berufsausbildung habe ich mich entschieden, nicht ins Ausland zu gehen, weil ich Angst hatte, meine Heimat zu verlassen. Am Ende habe ich meine Entscheidung jedoch sehr bereut. Darum entschloss ich mich dazu, während meines Studiums, welches ich im Anschluss meiner Ausbildung begann, ins Ausland zu gehen. Ich möchte diese Erfahrung und Entwicklung mit allen teilen, auch wenn es dir anfangs schwer fallen wird, das strukturierte Leben in Deutschland oder wo auch immer sich deine Heimat befindet, hinter dir zu lassen. Am Anfang fiel es mir sehr schwer, mein Leben hinter mir zu lassen, denn daran hatte ich mich die letzten 24 Jahre gewöhnt. Aber wenn du dich für dieses Abenteuer entscheiden solltest, wirst du schnell feststellen, dass du jeden kulturellen und abenteuerlichen Moment genießen wirst. Denke daran, dass jedes Hindernis, das dir bevorsteht, dir die Chance bietet, eine stärkere Version deiner selbst zu werden. In den letzten fünf Monaten habe ich zusammen mit einer anderen Studentin in Thailand und Bali gelebt, die ich vorher nicht kannte, die aber letztendlich eine gute Freundin von mir geworden ist.



Du wirst dich nicht nur persönlich weiter entwickeln, sondern auch neue Freundschaften schließen. Ich kann nur sagen, dass ich in den letzten 5 Monaten meine Zeit in Thailand und Bali total genossen habe. Jetzt fragst du dich natürlich, was ich dort alles erlebt habe? Die Frage ist wohl eher, was ich nicht erlebt habe! Hiermit die beeindruckendsten Momente meiner Zeit in Asien: ich habe Tempel und Wasserfälle besucht, Vulkane und Berge bestiegen, atemberaubende Sonnenaufgänge / Sonnenuntergänge erlebt, nette Leute getroffen, thailändisch / indonesische Gerichte gegessen, von denen ich noch nie zuvor gehört hatte, Elefanten umarmt und habe mit einer Zipline den Dschungel durchquert. Zudem habe ich gefeiert, gelacht und genug Vitamin D gesammelt, um in den kommenden 1,5 Jahren wieder mit dem Klima in Deutschland klar zu kommen. Die Kombination aus Reisen und Leben in Asien hat mich so gemacht, wie ich jetzt bin, und ich kann jetzt meine Erfahrungen in die Praxis umsetzen. Sobald ich mein Studium abgeschlossen habe, werde ich sicherlich meine Reise fortsetzen und mehrere Orte besuchen und bewundern, denn dies ist der effektivste Weg für mich, mich noch weiter zu entwickeln.

Kaylee in Ayutthaya
Kaylee in Ayutthaya


Ich habe so viel über mich selbst gelernt und darüber, was ich in meinem Leben will und was nicht. Ich bin so dankbar, dass ich das alles geschafft habe. Niemand nimmt mir das mehr weg. Ich habe es sehr genossen und kann es dir auf jeden Fall empfehlen, den Schritt zu wagen und eine gewisse Zeit im Ausland zu leben und zu arbeiten oder zu reisen! Möchtest du mehr über meine Erfahrungen und die Art und Weise erfahren, wie ich mein Leben in Thailand und Bali geführt habe? Ich freue mich, deine Fragen zu beantworten! 

Kaylee im Khao Ngon Nak Nationalpark