Es gibt nichts besseres als jeden Tag auf die Piste zu gehen

21. September 2018 von
Foto von Nicole Boelens
Nicole Boelens  ◦  1637 Mal angeschaut  ◦  2 Minuten Lesezeit
-

Wenn du darüber nachdenkst im Ausland zu arbeiten, starte in der Wintersaison als Chalet Host in Österreich!

Vor ein paar Jahren fing es auch bei mir an zu kribbeln und mich überkam die Motivation eine Zeit lang im Ausland zu arbeiten. Leider war dies während meines Studiums noch nicht möglich. Als ich mein Studium beendete dachte ich mir: wenn ich nochmal im Ausland Arbeitserfahrungen sammeln möchte, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

Und so zog ich Anfang Dezember nach Sankt Anton am Alberg in Österreich. Zusammen mit meiner besten Freundin startete ich die Position als Chalet Host für vier Monate. Alles wurde von Grenzenlosarbeiten organisiert: Hin- und Rückreise, Skipass sowie Versicherung und Unterkunft.

Was bedeutet es als Chalet Host zu arbeiten? Die Grundaufgabe bestand daraus dass wir ein Chalet für maximal 14 Personen beherbergt haben. Morgens servierten wir leckeres Frühstück für die Gäste , abends kochten wir ein Drei Gänge Menü und in der Zwischenzeit waren wir dafür verantwortlich dass das Chalet schön blieb. Am Anfang waren wir uns sehr unsicher bezüglich des Kochens. Außer der Studentenmahlzeiten die wir während unserer Studentenzeit kreierten, hatten wir noch keinerlei Erfahrungen. Glücklicherweise unterstützen uns die ersten zwei Wochen echte Köche, was uns super schnell geholfen hat. Darüber hinaus hatte es auch einen weiteren Vorteil: Wir kamen nach Haus mit zahlreichen neuen Rezepten.
Aber wir kamen natürlich nicht nur wegen der Arbeit ins Ausland. Zwischen Frühstück und Abendessen hatten wir genug Zeit um auf die Piste zu gehen. Unsere Ski- und Snowboard Skills haben sich enorm verbessert da wir an fünf bis sechs Tagen auf dem Berg standen.
Und Après Ski kam natürlich auch nicht zu kurz in der Wintersaison. Auch darin sind wir mittlerweile sehr gut. Zusammen mit unseren Kollegen aus den anderen Chalets verbrachten wir Woche für Woche die schönsten Abende im Taps und im Crazy Känguru. Um 20 Uhr schloss das Après Ski Zelt und wir mussten noch ein Stückchen der Piste runterfahren, laufen oder rollen. Einfach wunderbar!
Ich blicke immer wieder auf meine fantastische Zeit in Österreich zurück! Während dieses Ferienjobs hast du dein eigenes Chalet was dir sehr viel Freiheiten gibt. Und es ist natürlich nichts besser als jeden Tag auf der Piste zu stehen und ab und zu ein Getränk in der Après Ski Bar zu genießen.
Kurzum: Wenn du über das Arbeiten im Ausland nachdenkst, nutze deine Chance und arbeite als Chalet Host in Österreich.
-
-
-
-

Chalet Host Österreich Wintersport

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in oder erstelle ein Profil

Ähnliche Stellen