20 einzigartige und unbekannte Orte in Europa - Teil 2

18 Oktober 2019 von
Foto von Birga Tillner
Birga Tillner  ◦  41 Mal angeschaut
20 einzigartige und unbekannte Orte in Europa - Teil 2

In Teil 1 hast du bereits zehn einzigartige und unbekannte Orte in Europa kennenlernen dürfen. Von der spanischen Wüste zu einem Städtetrip nach Bologna. Neben den berühmten Städten, Regionen und Naturschutzgebieten hat Europa noch viel mehr zu bieten. Lies schnell weiter und entdecke zehn neue einzigartige und unbekannte Orte, Städte, Inseln und Naturschutzgebiete in Europa.

# 1 Snowdonia in Wales

Der Snowdonia-Nationalpark ist einer der schönsten Orte in Wales. Diese Bergregion im Norden von Wales gilt als Wanderparadies, aber auch Kletterer und Mountainbiker finden hier die sportliche Herausforderung. Bereite dich auf beeindruckende Felsformationen, Wasserfälle und Seen vor. Der höchste und berühmteste Berg in dieser Gegend ist der 1.085 hohe Berg "Snowdon". Mit einem steilen Aufstieg kannst du die Spitze des Berges zu Fuß erreichen. Eine weitere Option ist die Zahnradbahn, die dich in einer halben Stunde, einige Meter von der Spitze entfernt, von der Llanberis-Station aus absetzt.

# 2 Giant's Causeway in Nordirland

In der Ferne befindet sich kein Vulkan. Das Naturwunder Giant's Causeway wurde jedoch durch die natürliche Kraft eines Vulkanausbruchs erschaffen. Das Besondere an diesem Wunder sind die sechseckigen Basaltsäulen. Basalt ist ein Stein, der beim Erstarren von Lava entsteht. Dieser Stein bekommt dann eine tiefschwarze Farbe. Da die Säulen unterschiedlich hoch sind, scheint eine natürliche Treppe entstanden zu sein. Der Name dieses Naturphänomens stammt aus der Legende vom "Riesen" (oder: Riese). Der Legende nach baute ein Riese einen Weg nach Schottland, um seinen Feind auf dem Seeweg zu bekämpfen. Einmal angekommen, wurde der Riese von einem noch größeren Riesen in Schottland überrascht und rannte zurück. Laut dieser Legende ist Giant's Causeway ein Überbleibsel des Weges, der einst dort war. Wirst du in Irland arbeiten? Dann besuchen auf jeden Fall diesen Ort!

# 3 Unentdeckter Strand in Deutschland

Natürlich darf ein unentdeckter Strandabschnitt in unserer Liste einzigartiger und unbekannter Orte in Europa nicht fehlen. Und das findest du sogar in unserem eigenen Land! Rügen ist eine Halbinsel in der Ostsee, die über eine Hängebrücke mit dem norddeutschen Festland verbunden ist. Mit 1800 Sonnenstunden pro Jahr ist diese Halbinsel der sonnigste Ort in Deutschland. Rügen ist ein beliebtes Ziel für Wind- und Kitesurfer, aber auch für Naturliebhaber. Der Jasmund Nationalpark ist Teil der Insel und steht auf der UNESCO-Welterbeliste. 

# 4 Surf Hotspot Ericeira in Portugal

Wenn du in Lissabon arbeitest, solltest du einen Ausflug ins malerische Ericeira nicht missen. Dieses traditionelle Fischerdorf liegt eine Autostunde nördlich von Lissabon. Weiße Häuser und kleine Strände machen Ericeira zu einem idyllischen Ort, aber dieser Ort ist auch als Surfgebiet bekannt. Du findest die echten Surfspots außerhalb des Dorfes, das auch als World Surf Reserve anerkannt ist. Surfbegeisterte können sich hier den besten Wellen hingeben. Für Anfänger und Fortgeschrittene gibt es mehrere Surfspots, um den Wellen zu trotzen. Wenn du noch nie gesurft hast, buche dir einen Kurs in einer der vielen Surfschulen. Ein schönes Ausflugsziel für dich und deine internationalen Freunde oder Kollegen!

# 5 Märchenhaftes Kappadokien in der Türkei

Die Türkei ist ein atemberaubendes Land mit einem wunderschönen Binnenland, authentischen Dörfern und einer einzigartigen Geschichte. Einer der schönsten Orte in der Türkei ist das besondere Kappadokien. Diese eindrucksvolle Region entstand vor Zehntausenden von Jahren durch drei große Vulkanausbrüche. Das Ergebnis ist eine märchenhafte Landschaft mit Felsformationen in besonderen Formen. Kappadokien ist bekannt für seine "Feenkamine". Diese Gesteine ​​sind durch die Einwirkung von Wasser auf bestimmte Steinsorten entstanden. Die Menschen leben seit Tausenden von Jahren in dieser Märchenwelt. Du findest Höhlenwohnungen, Höhlenkirchen und ganze Dörfer unter der Erde. Wenn du in der Türkei arbeiten solltest, dann mache einen Ausflug in diese Gegend und buche eine Ballonfahrt!

# 6 Lavendelfelder in der französischen Provence

Die Niederlande sind bekannt für ihre Tulpen, der Südosten Frankreichs ist bekannt für seinen Lavendel. Genauer gesagt: die Provence. Im Sommer (Mitte Juni bis Mitte August) ist diese Region voller Lavendelfelder. Mache einen Roadtrip entlang der schönen purpurroten Felder in der französischen Sonne. Hört sich gut an, oder? Einer der beliebtesten Orte, um diese lila Schönheit zu entdecken, ist das Plateau de Valensole. Ergänze den Roadtrip durch malerische französische Dörfer, Städte wie Nizza und Marseille und bewundere das hellblaues Meer. Ja, die Provence bietet sich auf jeden Fall für einen idealen Roadtrip an!

# 7 Stonehedge in England

Das englische Stonehedge ist seit fast 1.000 Jahren das bestgehütete Geheimnis Englands. Du findest dieses Geheimnis etwa 134 Kilometer von London entfernt. Niemand weiß warum und von wem die Steine ​​in Steinhecke gelegt wurden. Britische Archäologen beschäftigen sich seit Jahrzehnten mit dieser mysteriösen Struktur. Seit 1986 gehört Stonehedge zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Geheimnis von Stonehedge macht diesen Ort besonders interessant zu besuchen. Gehe früh, denn am Nachmittag kann es voll von Touristen sein!

# 8 Die griechische Halbinsel Chalkidiki

Kultur schnuppern und abschalten: das ist auf Chalkidiki möglich. Diese griechische Halbinsel hat die Form einer Hand mit drei Fingern: Kassandra, Sithonia und Agion Oros. Chalkidiki ist immer noch ein relativ unbekanntes Gebiet, während es ein unglaublich vielseitiges und schönes Urlaubsziel ist. Du findest feine Sandstrände, kristallklares Meer und malerische griechische Fischerdörfer. Dieser Ort ist sicherlich eines der unentdeckten Juwelen Europas.

# 9 Buntes Positano

Strände, historische Städte und leckere Pasta. Italien! Das farbenfrohe Positano liegt an der italienischen Westküste. Die Häuser stehen an einer steilen Felswand, an der sich jetzt auch Restaurants und Terrassen befinden. Steile Straßen und Treppen sind in diesem bunten Dorf unvermeidlich. Finde oben den ultimativen Ort, um die untergehende Sonne zu genießen. Positano ist ein schöner Ort, um als Tagesausflug zu besuchen. Du kannst schöne Geschäfte, einen Strand und mehrere Orte, um eine köstliche süße Kaffeepause zu genießen hier in der Umgebung finden. Ein bisschen länger? Dann buche einfach einige Nächte in einem der B & Bs.

# 10 Vilnius

Die litauische Hauptstadt Vilnius ist eine relativ unbekannte Stadt in Europa. Vilnius wurde unter sowjetischer Herrschaft sehr vernachlässigt, aber seit der Unabhängigkeit im Jahr 1990 hat sich die Stadt positiv entwickelt. Aufgrund der vielen Barockbauten sieht die Stadt ein bisschen wie Rom aus. Kulturliebhaber können sich im mittelalterlichen Stadtzentrum verwöhnen lassen. Dieses Zentrum steht seit 1994 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und ist ein besonderes Labyrinth von Straßen, die dich zu Parks, Plätzen, Bars, Cafés und Restaurants führen. Vilnius hat ein pulsierendes Nachtleben und ist auch sehr preiswert. Sollten wir dir weitere Gründe nennen, um schnell einen Städtetrip nach Vilnius zu buchen?

Ähnliche Stellen