6 Apps zur Bearbeitung deiner schönsten Reisefotos!

4. Juni 2020 von
Foto von Daniela Schminke
Daniela Schminke  ◦  732 Mal angeschaut  ◦  3 Minuten Lesezeit
6 Apps zur Bearbeitung deiner schönsten Reisefotos!

Wenn du im Ausland arbeitest, möchtest du wahrscheinlich so viele Momente wie möglich mit deinem Handy festhalten. Von deinen täglichen Insta-Feeds bis zur Erstellung eines Fotobuchs oder zum einfachen Anschauen deiner Fotos, jeder hat seine eigenen Gründe, bestimmte Momente zu fotografieren. Das Tolle ist, dass man heutzutage kein Profi mehr sein muss, um Fotos zu bearbeiten. Im App Store findest du zahlreiche Fotobearbeitungsprogramme, die dir dabei helfen, das perfekte Bild zu erstellen. Erfahre im Folgenden mehr über die verschiedenen Apps!

1.PIXLR

Diese App hat weltweit mehr als 500 Millionen(!) Benutzer, und das nicht ohne Grund. Mit Pixlr kannst du im Handumdrehen ein professionell bearbeitetes Foto erstellen. Ein tolles Extra: die App ist kostenlos. Es ist eine einfache und übersichtliche App, die eine Menge verschiedener Tools bietet, um Farben, Unreinheiten im Foto usw. nach eigenen Wünschen zu bearbeiten.

2. AFTERLIGHT

Afterlight ist bekannt als vollständiges und einfaches Fotobearbeitungsprogramm für iOs-Geräte. Es ist nicht so umfangreich wie Pixlr, sie bietet aber genügend Möglichkeiten, um deine Fotos professionell zu bearbeiten. Die App hat tolle Filter und Rahmen, um einen besonderes Ergebnis zu erzeugen. Genau wie Pixlr bietet diese App eine deutliche und benutzerfreundliche Anwendung. Ideal für Anfänger oder wenn du im Ausland arbeiten möchtest und nicht viel Zeit hast, um dich in die Technik zu vertiefen!

3. SNAPSEED

Snapseed ist eine App zur Fotobearbeitung von Google und unterscheidet sich von anderen Apps, weil sie sich auf die verschiedenen Funktionen konzentriert, die ein Foto verbessern können. Die App verfügt über insgesamt 29 Tools und Filter, mit denen du deine Aufnahmen sehr detailliert bearbeiten kannst. Personalisierte Einstellungen lassen sich leicht speichern, so dass du beim nächsten Mal dieselben Anwendungen benutzen kannst. Zusätzlich kannst du einen bestimmten Stil für deinen eignen Insta-Feed erstellen!

4. ADOBE LIGHTROOM

Adobe Lightroom gehört zu Adobe Photoshop und ist es schwieriger zu benutzen, da sie ursprünglich für professionelle Editoren konzipiert wurde. Wenn du zum ersten Mal mit dieser App Fotos bearbeitest, folge den interaktiven Tutorials der App, die von anderen Fotografen erstellt wurden. Lightroom bietet viele professionelle Funktionen, die deinen Fotos ein sehr professionelles Aussehen verleihen. Sollten du dennoch Schwierigkeiten haben, kannst du auch die Standardvorgaben in der App verwenden oder Voreinstellungen anderer Editoren kostenlos oder für einen (kleinen) Beitrag erwerben. Lightroom Premium stellt zusätzliche Funktionen zur Verfügung und hilft dir dabei, deine Bearbeitungsfähigkeiten zu erweitern.

5. VSCO

Die VSCO-Bearbeitungsapp ist dafür bekannt, Fotografie neu zu entdecken. Laut VSCO muss man sich in seine eigene Kreativität verlieben, und genau das denken wir auch! Diese App ist sehr einfach zu bedienen und hat sehr tolle Filter, so dass sich dein Feed besser von anderen Feeds unterscheiden kann. Schön zu wissen ist auch, dass du mit dieser App deine bearbeiteten Fotos mit Benutzern auf der ganzen Welt teilen und Inspirationen austauschen kannst.

6. FACETUNE

Diese preisgekrönte App ist im Vergleich zu den oben genannten Apps eine völlig andere Bearbeitungsapp, da sie speziell auf die Bearbeitung von Portraits und Selfies ausgerichtet ist. Die App verfügt über eine leistungsstarke Technologie, mit der du kleinere Schönheitsfehler, Flecken, Konturen und schlechte Beleuchtung im Handumdrehen korrigieren kannst. Du kannst nicht nur Änderungen am Körper oder im Gesicht vornehmen, sondern auch die Hintergründe bearbeiten. Die App ist sehr einfach zu bedienen und lässt Fotos mit kleinen Anpassungen erstrahlen.

Diese Apps haben ihre eigenen Funktionen, mit denen du das Beste aus deinen Fotos herausholen kannst. Jetzt hindert dich nichts mehr daran, den Fotografen in dir herauszulassen, wenn du ins Ausland gehst, um dort zu leben und zu arbeiten. Mache Aufnahmen, die du nie vergessen wirst!


Arbeiten im Ausland

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in oder erstelle ein Profil

Ähnliche Stellen