Die 15 eindrucksvollsten Nationalparks der Welt!

6. Februar 2020 von
Foto von Chantal Adam
Chantal Adam  ◦  412 Mal angeschaut  ◦  7 Minuten Lesezeit
Die 15 eindrucksvollsten Nationalparks der Welt!

Fühlst du dich in der freien Natur wie zu Hause? Dann ist ein Besuch in Nationalparks auf jeden Fall zu empfehlen. Diese Parks sind unentbehrlich, nicht nur für dich sondern auch um die wunderschöne Natur auf unserer Erde schützen zu können!

Amerika war das erste Land, das in Besitz eines Nationalparks war. Und wie immer… gibt es einen, folgten weitere. Weltweit entstehen immer mehr neue Nationalparks, diese Parks bieten dir die Möglichkeit, in Ruhe alles zu erkunden und die wunderschöne Landschaft zu genießen! Außerdem tragen sie auch zum Schutz der biologischen Vielfalt bei. Die schönsten Parks auf unserer Erde, die du nicht verpassen solltest und unbedingt einen Besuch abstatten solltest, haben wir dir im Folgenden aufgelistet!

1. Yellowstone Nationalpark in den Vereinigten Staaten 

Die Tatsache, dass dies der älteste Nationalpark der Welt ist, beeinträchtigt seine Schönheit ganz und gar nicht. Yellowstone umfasst rund 900.000 Hektar und ist daher auf drei amerikanische Bundesstaaten aufgeteilt. Der Park ist besonders bekannt für die vielen heißen Quellen und sprudelnden Schlammbecken! Unter anderem sind Geysire auch in großen Mengen erhältlich. Mehr als die Hälfte der weltweit aktiven Geysire sind hier beheimatet. Neben diesen geologischen Phänomenen ist auch die Artenvielfalt hier enorm. Im Yellowstone Nationalpark leben alle Arten von Wildtieren wie Wölfe, Grizzlybären, Elche und Bisons. Du kannst auf verschiedenen Campingplätzen, sowie in Wanderhütten im Park übernachten, sodass du den Park nicht innerhalb eines Tages verlassen musst und genug Zeit hast alles zu erkunden.

Yellowstone Nationalpark in den Vereinigten Staaten

2. Fiordland Nationalpark in Neuseeland

Arbeiten in Neuseeland steht auf deiner Bucketlist? Dann musst du auf jeden Fall den Fiordland Nationalpark besuchen. In diesem Park (Überraschung Überraschung!) wurden ein Dutzend Fjorde gefunden, die alle von Gletschern angelegt wurden. Begib dich auf ein Abenteuer mit einem Boot, Kajak oder einem Tauchtank! Im Park kannst du alle Arten von Tieren wie Delfine, Robben und Pinguine im Überfluss bewundern. Du kannst aber auch nur auf dem Festland bleiben. Auf dem Festland ist es auf jeden Fall empfehlenswert, die Great Walks entlang zu gehen, bei denen du an wunderschönen Wasserfällen und kristallklaren Seen vorbeikommst.

3. Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien

Dies ist eine der meist besuchten "Naturattraktionen" in Kroatien und das aus gutem Grund. Es sieht so aus, als würdest du direkt in ein Wunderland hineinlaufen. Riesige, klare, blaue Seen, umgeben von üppigen Wäldern. Du kannst dich über Holzbrücken und Gehwege durch den Park bewegen und deine eigene Route bestimmen, nichts ist zwingend erforderlich. Außerdem kannst du auch (kostenlos!) Bootsfahrten auf den schönen Gewässern unternehmen!

Plitvicer Seen in Kroatien

4. Krüger Nationalpark in Südafrika

Ein Park von der Größe der Niederlande ... Den findest du in Südafrika. Mit einer Fläche von fast zwanzigtausend Quadratkilometern ist die Fernstraße eines der beeindruckendsten Naturschutzgebiete des Kontinents. Hier kannst du die "Big Five" oder den Löwen, Elefanten, Nashörner, Panther und Büffel sowie Hunderte anderer schöner Tierarten beobachten. Du kannst den Park unabhängig mit deinem eigenen Auto betreten oder mit einem Führer an deiner Seite herumfahren. Die Guides werden dich ständig über alles informieren, was im Park passiert. Durch die Walkie-Talkies halten sich die Guides gegenseitig auf dem Laufenden, wohin die Tiere gehen. Mit einem so schönen Park ist das Leben in Südafrika gar nicht so schlecht!

Krüger Nationalpark in Südafrika

5. Karijini Nationalpark in Australien 

Hohe Plateaus, atemberaubend schöne Täler und gigantische Klippen, die sich über dem Tal erheben. Bist du bereit für ein neues Abenteuer? Möchtest du in Australien leben? Dann besuche unbedingt den Karijini Nationalpark in Westaustralien! Durch Erosionen über Millionen von Jahren kannst du tief eingeschnittene Schluchten finden. Du kannst schöne Spaziergänge machen und zu einem Aussichtspunkt an einer Kreuzung von vier Schluchten klettern. Genieße die vielen Wasserfälle und wenn du eine Erfrischung brauchst dann springe doch einfach in einen der wunderschönen blauen Pools. 

Karijini Nationalpark in Australien

6. Schweizerischer Nationalpark in der Schweiz

 
Einer der ältesten Nationalparks Europas liegt in der Schweiz und ist auch der einzige im Land. Es ist ein wunderschöner Park mit Blick auf die riesigen Alpen. Jedoch gelten dort strenge Regeln, um die Landschaft so gut wie möglich zu erhalten und zu schützen. Du darfst dort beispielsweise nicht campen und nur auf den dafür vorgesehenen Wegen gehen. Aber das wird dir den Spaß nicht verderben! Die Aussicht ist atemberaubend und vielleicht wirst du auch noch einen Alpensteinbock sichten. Möchtest du in der Schweiz arbeiten, dann ist dieser Nationalpark auf jeden Fall einen Besuch wert!

7. Samaría- Nationalpark-Schlucht in Griechenland


Wenn du an Kreta denkst, denkst du bestimmt an Sonne, Meer und Strand. Und damit hast du Recht, denn diese drei Zutaten sind in der Tat dort reichlich vorhanden. Wenn du jedoch weiter ins Landesinnere gehst, findest du riesige Berge und Schluchten, in denen du wunderschöne Spaziergänge unternehmen kannst. Eine dieser Schluchten ist die Samariá-Schlucht, nach der auch der Nationalpark benannt ist. Mit 16 Kilometern ist es eine der längsten Schluchten Europas! Du betrittst die Schlucht auf einem felsigen Pfad, umgeben von Bächen und 500 Meter hohen Felswänden. Die Wanderung kann ungefähr fünf bis acht Stunden dauern. Deshalb ein kleiner Tipp, ziehe dir deine guten Wanderschuhe an!

8. Vatnajökull-Nationalpark in Island


Dieser wunderschöne Nationalpark ist der zweitgrößte in ganz Europa. Der Vatnajökull-Gletscher bedeckt rund 100 Quadratkilometer des 1.300 Quadratkilometer großen Parks. Neben den Gletschern kannst du auch sehr viele Berge und aktive Vulkane im Nationalpark in Island bewundern. Außerdem kannst du im Park auch wandern und die Wasserfälle besuchen. Du kannst aber auch mit dem Schneemobil oder mit den Huskies durch die Gegend düsen!

Vatnajökull-Nationalpark in Island

9. Mounts Iglit-Baco Nationalpark auf den Philippinen

Dieser Nationalpark auf der philippinischen Insel Mindoro beherbergt tiefe Täler und hohe Berge. Im Park leben verschiedene vom Aussterben bedrohte Arten. Dieser Park wurde ursprünglich wegen der Tamarau auch als "Tierschutzgebiet und Vogelschutzgebiet" eingerichtet. Dies ist eine der gefährdesten Rinderarten, die nur in diesem Park vorkommt. Der Park hat ein unwegsames Gelände, das aus Hängen, Flussschluchten und hohen Plateaus besteht. Wirklich ein Park für Abenteurer! Aber leider sind auf der Insel weniger als 3% der Primärwälder erhalten.

Mounts Iglit-Baco Nationalpark auf den Philippinen

10. Sierra Nevada Nationalpark in Spanien

Steht arbeiten in Spanien noch auf deiner Bucketlist? Dann ist ein Besuch in diesem Nationalpark auf jeden Fall zu empfehlen. Du findest hier nicht nur schöne Wanderwege, sondern kannst auch Ski fahren! In diesem Park befinden sich die höchsten Gipfel Spaniens mit einem 3479 Meter hohen Gipfel. In dem schönen Park kannst du auch mehr als 2000 verschiedene Pflanzenarten vorfinden. Außerdem gibt es auch die verschiedensten Tierarten wie Bergziegen.

11. Ujung Kulon Nationalpark in Indonesien

Dieser Park steht seit 1991 auf der Welterbeliste und wird nicht umsonst „Der Park“ auf der Insel Java genannt. Er besteht aus vielen verschiedenen Arten von Vegetationen, tropischen Regenwäldern und Sümpfen. Innerhalb dieser Vegetation gibt es eine große Vielfalt an Pflanzen und Blumen. Hier findest du auch mehr als 300 verschiedene Arten von Säugetieren, Reptilien und Vögeln! Der Park grenzt an verschiedene Meere, wo du wunderschöne Korallen und bunte Fische vorfinden kannst. Wussten du, dass in diesem Park das vom Aussterben bedrohte javanische Einhorn-Nashorn lebt? Genau aus diesem Grund hat der Park einen eigenen Status und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Ujung Kulon National Park in Indonesien

12. Nationalpark Manú in Peru


Manu ist einer der besten Orte in Südamerika, um den Amazonas in seiner ganzen Pracht zu erleben und zu bestaunen. Der Amazonas ist natürlich bekannt für die vielen bunten Tiere und Pflanzen, die dort leben. Das gesamte Amazonasgebiet ist nicht leicht zu erreichen, damit Holzfäller und Wilderer nicht dorthin gelangen können. Wusstest du, dass die vielen Papageien hier Lehm fressen, um giftige Früchte zu verdauen?

Nationalpark Manú in Peru

13. Khao Sok Nationalpark in Thailand


Ein riesiger Regenwald mit einem Alter von nicht weniger als 160 Millionen Jahren. Du wirst ihn tief im Inneren Thailands finden. Der Khao Sok Nationalpark ist das Zuhause von enormen Mengen an Flora und Fauna. Wenn du unabhängig wandern gehen möchtest, wirst du trotzdem auf Affen, Schlangen und Fledermäuse stoßen. Unter Anleitung eines einheimischen Reiseführers kannst du auch auf ein Vogelspinnennest oder einen malaiischen Bären stoßen! In diesem Nationalpark kannst du auch auf einem Elefanten reiten, aber bitte finde heraus, ob die Organisation, die mit den Tieren arbeitet auch in Ordnung ist! Viele der Elefanten werden schon in jungen Jahren misshandelt und müssen ein schreckliches Leben führen!

14. Göreme-Nationalpark in der Türkei


Es ist gut möglich, dass du schon atemberaubende Fotos von diesem wunderschönen Park gesehen hast. Dutzende bunte Heißluftballons steigen gleichzeitig in die Luft, ein besonderes und einmaliges Spektakel, das du dir nicht entgehen lassen solltest. Wohl ein Grund in der Türkei zu leben! Die Landschaft besteht aus vielen verschiedenen Felsformationen. Diese werden auch Feenkamine genannt. Vor langer Zeit wurden ganze unterirdische Städte, Wohnorte und sogar Kirchen in den Park geschnitzt! Du kannst den Park auf der Basis von Heißluftballonfahrten entdecken, die definitiv für eine schöne Aussicht sorgen werden!

Göreme-Nationalpark in der Türkei

15. Phong Nha-Kẻ Bàng Nationalpark in Vietnam


Dieser Park ist wohl wegen seinen großen Höhlen bekannt. Während einer Wanderung durch den Park kannst du sogar in einer dieser Höhlen übernachten! 2009 wurde hier (zufällig) eine Höhle entdeckt, die einen ganzen Stadtblock von Manhattan, New York, schlucken könnte. Weil diese Höhle so groß ist, hat sie ein eigenes Ökosystem. Wie bizarr ist das? Du kannst auch mit einem Kajak zur Öffnung der Dunklen Höhle paddeln, wo du dann durch den Schlamm, der bis zu deiner Taille gehen wird, wandern musst. Definitiv in Erlebnis für sich!

Phong Nha-Kẻ Bàng Nationalpark in Vietnam

Es ist fast unglaublich, dass es auf Mutter Erden so schöne Orte gibt. Aus verschiedenen Gründen stehen fast alle Nationalparks auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Es ist natürlich sehr wichtig, dass diese Parks gut erhalten bleiben! Bist du bereit einen dieser Parks zu besuchen und zu genießen? Kein Problem, aber bitte behalte im Hinterkopf nichts zu zerstören und dich angemessen zu verhalten. Lass die Natur ihren eigenen Weg gehen, so ist sie nämlich am schönsten!


Arbeiten im Ausland Wohnen im Ausland

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in oder erstelle ein Profil

Ähnliche Stellen