Wirst du in Sofia wohnen? Lies hier deine To Do Liste!

14. August 2019 von
Foto von Birga Tillner
Birga Tillner  ◦  465 Mal angeschaut  ◦  3 Minuten Lesezeit
Must Do's in Sofia!

Du wirst in Sofia wohnen und arbeiten, super Entscheidung! Wir haben dir die Must Do's aufgelistet sodass du während deiner Zeit in der Perle des Balkans nichts verpassen wirst!

Free Tours!

Du wirst im Ausland arbeiten und hast dich für Sofia entschieden! Ein super Vorteil dieser Stadt ist, dass du dort an freien City Tours teilnehmen kannst. Abends bei einbrechender Dunkelheit gibt es auch noch Touren die zu fantastischen Aussichtspunkten führen. Perfekt um dein Instagram Profil zu updaten. Unserer persönlicher Favorit ist die Foodtour, die auch gratis ist. Hier wirst du auf eine kulinarische Reise mitgenommen und wirst verschiedenste Leckereien des Balkans probieren, herrlich!

National sozialistisches Museum

Man muss erst etwas suchen, aber 10 Kilometer außerhalb des Zentrums ist ein besonderes Museum versteckt. Es ist gut nachvollziehbar, dass es so versteckt ist, da es die Bulgaren an eine nicht besonders schöne Periode erinnert. Im Museum für Sozialistische Kunst sind viele Gemälde aus der kommunistischen Periode zu finden. Als sich die nationalen Grenzen öffneten und der Kommunismus verschwand, wurden viele Bilder aufbewahrt. All diese Bilder und die zugehörigen Geschichten kannst du in diesem Museum bewundern!

Das Witoschagebirge

Wenn du in Sofia wohnen oder auch arbeiten wirst und etwas aktives am Wochenende unternehmen möchtest, dann ist ein guter Plan, dem Naturgebiet Witoscha einen Besuch abzustatten. Dieses ist zu Fuß aber auch mit dem Mountainbike möglich. Es ist erst ein kleiner Anstieg aber vom Gipfel aus hast du eine fantastische Aussicht über die Stadt!

Kloster Rila

Eine der bekanntesten Attraktionen in der Umgebung von Sofia ist das Kloster Rila. Auf jeden Fall einen Besuch wert! Das Kloster wurde im 10. Jahrhundert von Johannes Rila gegründet. Es ist eine beliebte Pilgerstätte und steht auch auf der Welterbeliste. Zudem ist es eine beliebte Touristenattraktion und es gibt zahlreiche Museen auf dem Klostergelände, die du besuchen kannst. Eine echte Reise in die Vergangenheit!

Clubbin'

Wenn du deinen Lebensmittelpunkt nach Sofia verlegst, wirst du wahrscheinlich auch ausgehen. Glücklicherweise hat Sofia da einiges zu bieten!. Der Biblioteka-Club ist eine cooler Nachtclub, der sich in der Nationalbibliothek befindet. Er ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Street Art

In der ganzen Stadt sind fantastische Wandbilder zu finden. Es begann in Sofia als Graffiti, mit dem Künstler ihr eigenes Etikett der Öffentlichkeit bekannt machten. Dies begann in Bulgarien erst in den 90er Jahren, da es früher Teil der kommunistischen Sowjetunion war. Die Kunstwerke wurden von Zeit zu Zeit umfangreicher und schöner. Heutzutage gibt es in der ganzen Stadt viele schöne Werke zu bewundern. Es werden auch Touren angeboten, bei denen du noch mehr Infos zu den Kunstwerken erhalten kannst. Nasimom, Bulgariens bekanntester Künstler, befindet sich auch an Gebäuden in der Stadt!

Alexander Nevski Kathedrale

Ein sehr beeindruckendes Gebäude. Die Kuppeln bestehen aus echtem Gold! Es wurde Ende des 19. Jahrhunderts zum Gedenken an die geschätzten 200.000 gefallenen russischen Soldaten während des russisch-türkischen Krieges errichtet. Darüber hinaus ist es eine der berühmtesten Kirchen der Stadt. In der Krypta der Kathedrale befindet sich ein Museum. Auch zu empfehlen!

Borisova Gradina Park

Wenn du mit deinen neuen Freunden oder Kollegen entspannen möchtest, dann mache ein Picknick im Borisova Gardina Park. Ein fantastischer Park im Zentrum von Sofia, in dem du sogar in deiner Pause Tretboot fahren kannst. Maimunarnika ist der Name eines Innenhofs, in dem man etwas essen und trinken kann, welcher oft gut besucht ist, da dort auch Aufführungen stattfinden.

Rotunde des Heiligen Georg

Die älteste Kirche der Stadt ist von großen Neubauten umgeben. Die Kirche ist auch für Touristen zugänglich. Du musst dich bedecken, aber du kannst dir immer ein Gewand in der Kirche ausleihen, damit du hineingehen kannst.

Nationaler Kulturpalast

Ein eindrucksvolles Bauwerk, in dem mehr Stahl verwendet wurde als im Eiffelturm! Es ist heutzutage ein multifunktionales Zentrum, in dem Konzerte, Ausstellungen und sogar ein Filmfestival stattfinden. Cinemania findet im November statt, das ist also auch ein Muss, wenn du in Sofia arbeitest! Das Gebäude wurde 1981 errichtet, um das 1300-jährige Bestehen Bulgariens zu feiern!

Kopriwschtiza

 

Ein Tag voller Kultur in Kopriwschtiza ist auf jeden Fall ein must do, wenn du in Sofia arbeiten wirst. Mache einen Tagesausflug. Du wirst eine Stadt kennenlernen und erleben, wie die Menschen im 19. Jahrhundert in Bulgarien lebten. Die Stadt ist seit über 100 Jahren gut erhalten und es ist deshalb ein fantastisches Erlebnis, hier einen Tag zu verbringen!


Bulgarien Arbeiten in Bulgarien Arbeiten in Sofia Sofia Wohnen in Sofia Wohnen in Bulgarien

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in oder erstelle ein Profil