Tipps für Home Workouts im Ausland!

8 April 2020 von
Foto von Daniela Schminke
Daniela Schminke  ◦  60 Mal angeschaut  ◦  4 Minuten Lesezeit
Tipps für Home Workouts im Ausland!

Bist du auch regelmäßig ins Fitnessstudio gegangen? Oder hattest du endlich die Motivation gefunden, für deine Sommerfigur zu trainieren? Leider kam dann aber die Nachricht, dass alle Reisemöglichkeiten auf das Wohnzimmer beschränkt und alle Fitnessstudios, Sportclubs und Schwimmbäder geschlossen werden. Keine Panik, wir können dir helfen! Mit diesen Tipps und Anregungen wirst du zu Hause gerne Sport machen. Denn auch wenn du im Ausland lebst und arbeitest, ist es wichtig, körperlich und geistig fit zu bleiben! Gerade in dieser Zeit leiden viele Menschen unter Stress, Unsicherheit und Angst*... Sport wird dir helfen, dies zu reduzieren! Also keine Ausreden mehr - let’s do it!

* WE ARE IN THIS TOGETHER! Egal ob jung oder alt, Kandidaten aus dem In- und Ausland können sich für ein Gespräch an uns wenden. Bist du unsicher, allein oder brauchst du nur einen Gesprächspartner? Möchtest du ein Update über die Situation in Deutschland, im Ausland oder einfach nur deine Geschichte erzählen? Dann stehen unsere Social Connectors für dich bereit (+49 (0) 2131 8819 304).

1. Gib nicht auf - you can do it!

Arbeitest du im Ausland und kannst nicht ins Fitnessstudio gehen? Oder musst du zu Hause bleiben und findest es schwierig, ohne deine gewohnten Gewichte oder Cardiogeräte zu trainieren? Dann mache dir keine Sorgen. Diese Zeit des zu Hause Bleibens bedeutet nicht unbedingt, dass du all deine hart erkämpften Fortschritte aufgeben musst! Wir werden dir Tipps geben, wie du zu Hause trainieren kannst, damit du dich bei deiner Arbeit im Ausland oder natürlich auch in Deutschland fit halten kannst! Es gibt zahlreiche Übungen und Orte, an denen du deinen Körper in Form halten können. Das Wichtigste ist, dass du nicht aufgibst (bleib stark) und es dir selber Spaß macht! Verwende zum Beispiel Facetime oder die Houseparty-App, um mit Freunden oder Kollegen aus dem Ausland zu trainieren (denn seien wir ehrlich, das macht viel mehr Spaß).

2. Sei kreativ

Mit ein wenig Kreativität kann man sehr weit kommen, und man muss sich keine Sorgen über seine Fortschritte machen. Tipp des Tages: Nutze die Dinge, die du bereits hast! Wasserflaschen, Kanister und Waschmittel, alles ist möglich! Fülle zum Beispiel eine Kanne mit Wasser und packe sie in deinen Rucksack. Damit kannst du Schulterpressen, Sit-ups Lunges, Squats und Deadlifts durchführen. Auf diese Weise trainierst du nicht nur deine Beine, sondern auch deine allgemeine Fitness. Man kann mit Haushaltsprodukten wirklich weit kommen und das Gewicht variieren, und folge dann der "Zeit unter Spannung". Das bedeutet, dass du die Übung, bei der du deine Muskeln unter Spannung hältst, verlangsamt, so dass die Übung mehr Wirkung auf deine Muskeln hat und du schneller eine Versauerung erzeugst. Viele Athleten finden dieses Gefühl sehr angenehm, du vielleicht auch?

3. Dein eigener Trainingsplatz

Natürlich ist es wichtig einen geeigneten Platz zu finden, an dem du deine sportlichen Aktivitäten am besten ausüben kannst. Lebst und arbeitest du zum Beispiel in Spanien und hast eine Dachterrasse? Dann mache deine Workouts doch in der Sonne (und werde dabei noch braun). Oder arbeitest du in Österreich? Dann laufe morgens durch die Berge und genieße die Aussicht! Vergewissere dich auch, dass sich keine Stühle, Bilder oder Tische in der Nähe deines Trainings befinden, bevor ein Bild durch die Luft fliegt, wenn du nur das Bein nach hinten schwingst. Eine Fitnessmatte, ein Fitnessball oder ein Elastikband sind auch sehr praktisch für zu Hause. Damit kannst du viele verschiedene Workouts machen und deinen Körper in dieser Zeit fit und vital halten!

4. Die wahren Kalorienverbrenner

Vermisst du die Cardiogeräte im Fitnessstudio? Mache dir keine Sorgen, denn mit diesen Aktivitäten verbrennst du mehr Kalorien, als du denkst. Wenn du für eine halbe Stunde Fenster putzt (denn das muss irgendwann gemacht werden), verbrennst du 153 Kilokalorien. Selbst wenn du deinen Schrank für eine halbe Stunde lang reinigst, bist du direkt 85 Kilokalorien leichter. Oder musst du mal wieder staubsaugen? Dies ist wirklich eine sportliche Aktivität, denn pro halbe Stunde werden etwa 119 Kilokalorien verbrannt. Du benötigst also keine Cardiogeräte mehr! Seilspringen auf deinem Balkon ist auch ein echter Killer für deine Ausdauer und wird dir auch straffere Beine und einen strafferen Po bescheren! Ist das nicht schön?

5. Die Vorteile

Hast du bereits darüber nachgedacht? Wenn du im Ausland arbeitest und die Sonne scheint, kannst du dein Training auf deinem Balkon, deiner Dachterrasse, im Garten oder im Park machen! Die Sonne sorgt dafür, dass zusätzliches Vitamin D produziert wird, das dafür sorgt, dass die Funktion der Muskeln und des Immunsystems optimal bleiben. Bist du von der Arbeit zu Hause abgelenkt und brauchst neue Inspiration, wenn du im Ausland lebst und arbeitest? Schnappe dir ein paar Gewichte, mache ein paar Übungen und bekomme so deinen Kopf frei. Bevor du damit rechnest, wirst du neue inspirierende Ideen haben! ☀️

6. Zusätzliche Motivation

Bevorzugst du weiterhin deutschsprachige Sportberatungen, wenn du im Ausland lebst und arbeitest? Oder suchst du nach einer zusätzlichen Motivation für deine Home Workouts, um Quarantänezeit besser zu überstehen? Schaue dir deutschsprachige Youtube Videos an oder folge den Accounts von home.exercises, Fitness Blender oder Freeletics! Du wirst sofort wieder Lust haben zu trainieren! 💪

 

Hast du bereits Lust auf neue Workouts zu Hause? Oder kennst du noch tolle Workout Apps, um dich fit zu halten? Teile sie uns in den folgenden Kommentaren mit, wir sind gespannt! 😄 

Ähnliche Stellen