Wie kann ich mit einem Jetlag umgehen?

1 Mai 2019 von
Foto von Birga Tillner
Birga Tillner  ◦  458 Mal angeschaut  ◦  3 Minuten Lesezeit
Wie kann ich meinen Jetlag überwinden?

Ein Jetlag.. jeder, der bereits einen langen Flug hinter sich hat, kann hier mitreden. Du fühlst dich super müde und bist kurz davor, in den verrücktesten Momenten einzuschlafen. Es wird gesagt, dass ein Jetlag zumeist auftritt, wenn man in den Osten reist und wenn die Zeitzone einen Unterschied von mehr als zwei Stunden aufweist. Warum du eine höhere Chance hast, einen Jetlag zu bekommen, wenn du Richtung Osten fliegst? Da dein Körper dann das Gefühl hat, dass der Tag kürzer ist. Der biologische Rhythmus deines Körpers verändert sich dann. Umso mehr sich die Zeitzone verändert, desto größer besteht also das Risiko einen Jetlag zu bekommen. Aber was ich machen um einen Jetlag zu vermeiden? Brauche ich unbedingt Schlaftabletten oder gibt es auch andere Tipps und Tricks die das Jetlag-Symptom mildern? In diesem Blog verraten wir dir mehr darüber! Lies schnell weiter und vermeide Jetlags!

Die Vorbereitung beginnt Zuhause

Bevor du dich zum Arbeiten in die weite Welt begibst, kannst du dich auf einen Jetlag vorbereiten. Fliegst du in den Osten? Dann ist es weise, ein paar Stunden eher ins Bett zu gehen. 

Du fliegst Richtung Westen? Bleibe dann etwas länger auf. Dadurch wird dein Körper den Zeitunterschied weniger merken. 

Stelle deine Uhr auf die Zeitzone deines Zielortes um

Solltest du deine Uhr vorab auf die Zeit deines Zielortes umstellen, kann dein Gehirn sich bereits an die neue Zeit anpassen. Verändere die Zeit bevor du ins Flugzeug einsteigst, sodass du dich während des Fluges bereits an die neue Zeit gewöhnen kannst. Dazu ist es dann auch einfacher, auszurechnen wie lange dein Flug noch dauert!

Passe deinen Schlaf-Wach-Rhythmus an

Fliegst du in den Osten, zum Beispiel nach Tokyo? Dann ist es empfehlenswert, im Flugzeug zu schlafen. Ziehe deine bequemste Kleidung an, nimm dir ein aufblasbares Kissen mit und sicherheitshalber auch noch Ohrstöpsel, sodass du fit aus dem Flugzeug aussteigen kannst!

 

Fliegst du Richtung Westen, beispielsweise nach New York? Dann ist Netflix während des Fluges dein bester Freund. Downloade zu viele Filme wie es dir möglich ist, um wach zu bleiben. 

 

Bei der Landung ist dein Körper an den anderen Rhythmus gewöhnt und dein Abenteuer Ausland kann starten!

Glas Wasser Cocktail Bier Kaffee

Wasser? Ja! Alkohol und Koffein? Nein!

Wir können es nachvollziehen, dass du während deines Fluges gerne ein Glas Wein, ein Bier oder auch einen Kaffee genießen möchtest. Wir empfehlen jedoch, während eines langen Fluges diese Getränke zu meiden. Wasser ist das perfekte Getränk für einen langen Flug! Warum? Die Luft im Flugzeug ist sehr trocken, wodurch die Chance größer ist, dass du einen großen Durst verspürst. Das könnte dann auch schnell zu einem Jetlag führen..

More water please!?

Bewegung

Sich im Flugzeug zu bewegen kann lastig sein, ist aber sehr wichtig! Laufe regelmäßig den Gang rauf und runter. Sogar in deinem Sitz kannst du einige Bewegungsübungen durchführen! Strecke deine Rücken-, Arm- und Beinmuskulatur, auch das hilft gegen einen Jetlag.

Sich an den Rhythmus des Bestimmungsortes anpassen

Diesen Tipp kennst du sehr wahrscheinlich schon, aber wir möchten ihn doch noch einmal erwähnen: die beste Art und Weise um einen Jetlag zu verhindern, ist die Anpassung an den Rhythmus deines Bestimmungsortes. Wir verstehen, dass du nach einem langen Flug am liebsten direkt ins Hotelbett fliehen möchtest, aber das macht den Jetlag auf langer Sicht nur noch schlimmer! Gehe zu den normalen Zeiten zu Bett, zu denen du es Zuhause sonst auch machst!

Die ersten Tagen ruhig angehen

Es ist schlau, sich die ersten Tage erst einmal an die neue Umgebung zu gewöhnen. Natürlich möchtest du am liebsten direkt die neue Umgebung erkunden, aber entscheide dich dazu, die sportlichen Aktivitäten erst ab Tag drei zu planen. So kann sich dein Körper schneller an die neue Situation gewöhnen und dein Jetlag ist schneller vorbei!

Gehe nach draußen

Wie zuvor erwähnt, ist es empfehlenswert, die ersten Tage ruhiger anzugehen. Allerdings ist es sehr wichtig, dass du viel Zeit draußen verbringst.

Die Sonne ist eine super Energiequelle und die frische Luft wird dir gut tun! Laufe zum Beispiel eben zum Strand oder schlendere durch die malerischen Gassen in deiner neuen Nachbarschaft. 

Ernähre dich gesund

Ein paar extra Vitamine und Mineralstoffe werden dir bei deinem Jetlag helfen. Es ist logisch, dass du nach einem langen Flug den Drang nach ungesundem Essen verspürst, aber probiere dich letztendlich doch für eine gesunde Option zu entscheiden. Dein biologischer Rhythmus wird es dir danken, wenn du ihn mit Gemüse und Früchten versorgst. 

Ähnliche Stellen