Wohnen und Arbeiten im belgischen Brüssel

21 November 2019 von
Foto von Chantal Adam
Chantal Adam  ◦  28 Mal angeschaut
Wohnen und Arbeiten in Brüssel

Möchtest du in einer lebendigen Stadt leben und arbeiten, aber am besten nicht allzu weit weg von Deutschland? Wie wäre es dann mit Brüssel in Belgien? Die belgische Hauptstadt ist bekannt für ihre vielen Chocolatiers, ihr belgisches Bier, Waffeln und Pommes, jedoch hat Brüssel noch viel mehr zu bieten als das. Lese weiter und entdecke mehr über das Arbeitsleben in Brüssel.

In Brüssel gibt es wirklich immer etwas Neues zu entdecken. Von Manneken Pis und cooler Street Art über gemütliche Biercafés bis hin zum Atomium. Diese Stadt ist nicht nur die Hauptstadt von Belgien, sondern auch das Herz Europas. In dieser Metropole gibt es viel zu erleben. Nein, für Langeweile ist definitiv keine Zeit, wenn du in Brüssel arbeitest. Wenn es um kulturellen Hintergrund geht bietet Brüssel eine ganze Menge und hat somit auch seine eigenen Bräuche, Besonderheiten und Produkte. Unteranderem ist Brüssel bekannt für seine legendären Comic-Geschichten. Diese Stadt ist der Nährboden für berühmte Comics wie zum Beispiel Lucky Luke, Astrix und Obelix und Tim und Struppi. Im Comic-Museum und auf einer Comic-Tour erfährst du alles Wichtige über die Geschichte der belgischen Comics und wie sie entstanden sind. Super cool und auf jeden Fall sehenswert! Falls du während eines Spaziergangs durch die Stadt Hunger verspürst, mach eine Pause und hol dir eine echte belgische Waffel. Diese luftige Delikatesse wird oft süß serviert, zum Beispiel mit guter belgischer Schokolade, Nutella, Schlagsahne, Eis oder Erdbeeren. Bist du jetzt hungrig? Dann komm nach Brüssel und hol dir eine von den berühmten belgischen Waffeln!

 

Neben der belgischen Waffel ist auch die belgische Bierkultur in der Hauptstadt sehr präsent. Nichts ist schöner, als am Wochenende sich mit seinen Kollegen oder Freunden zu treffen, um die Woche ausklingen zu lassen. Belgisches Bier wie das Brugse Zot, Duvel oder Affligem Blond kommt dir vielleicht ganz bekannt vor, aber solltest du in Brüssel sein, musst du unbedingt die typischen Brüsseler Biere wie zum Beispiel das Geuzebier oder Kriek probieren. 

Leben in Brüssel

Belgien, und somit auch Brüssel hat ein gemäßigtes See Klima und daher hat die Stadt auch keine extremen tropischen Sommer oder strengen Frost im Winter. Darüber hinaus ist Brüssel die einzige Stadt in Belgien, die offiziell zweisprachig ist. Die Menschen sprechen dort sowohl französisch als auch niederländisch. Während der Arbeit ist es eine Gewohnheit in Brüssel in der Pause etwas frische Luft zu schnappen, um dir ein frisch zubereitetes Sandwich zu holen. Viele gehen in ihrer Pause spazieren oder setzen sich auf eine stille Bank im Park, um ihre Mittagspause zu genießen. 

 

Im Allgemeinen sind die Lebensunterhaltskosten in Brüssel mehr oder weniger die gleichen als in Deutschland. Lebensmittel sind im Durchschnitt allerdings um circa 10% teurer als in Deutschland, dafür gibt es niedrigere Immobilienpreise und günstigere Krankenversicherungen. Wenn du in Brüssel essen gehst oder mit Kollegen und Freunden etwas trinken, hängen die Preise stark von der Region ab, in der du dich befindest. Ein normales Bier im Zentrum von Brüssel kostet ca. 4,30EUR. Aber hey, wer möchte schon ein normales Bier in Brüssel trinken? Entscheide dich doch für ein typisch belgisches Bier und gib ein bisschen mehr dafür aus.

Wohnen in Brüssel

Wenn du in Brüssel arbeitest, möchtest du natürlich auch schön wohnen. Im Internet gibt es viele Informationen zu den Mietpreisen pro Stadtteil und es gibt auch ein vielfältiges Angebot an Wohnungen, die zur Verfügung stehen. Auf diese Art und Weise weißt du genau was dich pro Nachbarschaft erwartet. Die Preise der Apartments variieren natürlich nach dem von dir ausgewählten Ort. Im Allgemeinen schwanken die Preise zwischen 750EUR und 1.025EUR für plus/minus 80m2. Um Kosten zu sparen, kannst du dir auch eine kleinere Wohnung suchen oder eine Wohngemeinschaft mit anderen Mitbewohnern. 

Transport in Brüssel 

Wenn du in Brüssel arbeiten möchtest, gibt es mehrere Straßen, die nach Rom führen, äh… Brüssel 😉. Von Düsseldorf aus fährst du etwa 2,5 Stunden mit dem Auto ins belgische Brüssel. Du kannst dich aber natürlich auch für den Zug, Bus oder das Flugzeug entscheiden. Perfekt! Für den Zug ist der Preis sogar umso günstiger, je früher du dir deine Fahrkarte kaufst. Für eine Einzelfahrkarte bezahlst du, wenn du schnell bist nur um die 25EUR. Mit dem Bus sind es von Düsseldorf nach Brüssel direkt nur 2 Stunden und 40 Minuten. Es macht kaum einen Unterschied zu der Fahrt mit dem Auto, allerdings kann man mit dem Flix-Bus schon eine Einzelfahrkarte ab 15EUR erwerben. Möchtest du lieber fliegen? Auch Flugtickets von und nach Brüssel kosten nicht die Welt. Du bekommst ein Rückflugticket schon für um die 100EUR. 

 

In Brüssel selbst ist auch der öffentliche Verkehr gut organisiert. STIB bietet Transportmöglichkeiten in der Stadt mit einem umfangreichen Netz an, von U-Bahnlinien, über Straßenbahnen bis zu Buslinien. Ein Tagesticket kostet 7,50EUR und du kannst damit unbegrenzt reisen. Falls du in Brüssel leben und arbeiten solltest, ist es wohl bequemer ein Monatsabo abzuschließen. Unbegrenztes Reisen für einen Monat betragen nur 49EUR. Villo! Das ist der neueste Fahrrad-Mietservice aus Brüssel. Dieser Service verfügt über 350 Haltestellen und 2.500 öffentliche Fahrräder, die zum Mieten bereitstehen. Ein Jahresabonnement kostet nur 34,70EUR. Allerdings ist es auch möglich, ein Fahrrad für nur einen Tag oder eine Woche zu mieten. 

 

Arbeiten in Brüssel ist perfekt, wenn du im Ausland arbeiten möchtest, aber auch die deutsche Heimat nicht aus den Augen verlieren willst. Bist du neugierig auf unsere Stellenangebote in Brüssel? Dann behalte definitiv unsere Website im Auge!