Wohnen und arbeiten in Thessaloniki

30. Januar 2020 von
Foto von Birga Tillner
Birga Tillner  ◦  628 Mal angeschaut  ◦  4 Minuten Lesezeit
Arbeiten in Thessaloniki

Thessaloniki ist hot und happening! Die zweitgrößte Stadt Griechenlands liegt im Nordwesten des Landes und ist ein brausendes Reiseziel, in dem du dich perfekt entspannen kannst. Die Stadt hat viele trendige Cafés, gemütliche Bars und ein reges Nachtleben. "Die kleine Schwester von Athen" hat eine reiche Geschichte und daher auch im kulturellen Bereich viel zu bieten. Hört sich gut an, oder? Wirst du bald in Thessalonoki leben und arbeiten? Dann lies schnell weiter, was es zu erleben gibt!

Thessaloniki

Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Thessaloniki ist der weiße Turm. Am Turm ist wenig weiß zu sehen, da er eher beige ist. In der Vergangenheit wurde dieser Turm hauptsächlich als Gefängnis genutzt. Vom Turm aus hast du eine atemberaubende Aussicht und kannst diese schöne Stadt auf dich wirken lassen. Dies solltest du dir nicht entgehen lassen, wenn du in Thessaloniki arbeiten gehst. Auch der belebte Aristoteles-Platz ist tagsüber und abends einen Besuch wert. Während des ganzen Jahres finden hier verschiedene Veranstaltungen statt. Nun, da du dort bist, besuche auch das Ladadika-Viertel. Ein typisches Studentenviertel voller gemütlicher Straßen mit farbigen Wänden, in denen man super essen kann. Der perfekte Ort, um abends auszugehen. Apropos Essen ... wir können das Restaurant Panellinion wirklich empfehlen. Auf der Speisekarte stehen köstliche griechische Gerichte und abends verwandelt sich das Restaurant in einen Club und du kannst bis in die frühen Morgenstunden tanzen! 

 

Wenn es nicht zu heiß ist, empfehlen wir einen Spaziergang oder eine Radtour entlang des Boulevards von Thessaloniki. Du wirst dabei auch den weißen Turm passieren, den wir bereits erwähnt haben. In der Nähe dieses weißen Turms befindet sich das Denkmal für Alexander den Großen, eine der größten Figuren der griechischen Geschichte. Eine lustige Tatsache ist, dass Thessaloniki nach der Stiefschwester von Alexander des Großen benannt ist. Die Shopaholics unter uns können sich in dieser Stadt verwöhnen lassen. Die teuersten Straßen der Stadt sind die Tsimiski und Mitropoleos. Für deinen täglichen Einkauf kannst du den überdachten Markt von Modiano besuchen. Leider hat Thessaloniki keinen Strand. Aber keine Sorge. Nur eine Autostunde entfernt liegen die Strände und Buchten von Halkidiki und Chalkidiki. Ein super Ziel für einen Wochenendtrip, wenn du in Thessaloniki arbeiten wirst! Wenn du  lieber in der Stadt bleiben solltest, aber dich trotzdem abkühlen möchtest? Viele Hotels haben schöne Schwimmbäder, die du zu einem guten Preis nutzen können.


Arbeiten in Thessaloniki 

Thessaloniki ist eine wunderbare Stadt zum Leben und Arbeiten. Nicht weniger als 40% der Bevölkerung sind Studenten, weshalb die Stadt auch als typische Studentenstadt bekannt ist. Es gibt viel Beschäftigungsmöglichkeiten und die Nachfrage nach englischsprachigen Mitarbeitern wächst enorm! Trotz der jüngsten Krise hat Thessaloniki immer noch eine gute Position in der Balkanwirtschaft. Insbesondere die Kreuzfahrt Industrie hat aufgrund der idealen Lage der Stadt ein beachtliches Wachstum verzeichnet. Hast du schon Lust, im geschäftigen Thessaloniki zu arbeiten? Werfe einen Blick auf unser Stellenangebot!

Wohnen in Thessaloniki

Da viele internationale Studenten nach Thessaloniki kommen, stehen viele Zimmer zur Verfügung. Die Miete eines Zimmers ist relativ niedrig, die Preise liegen im Durchschnitt zwischen 150,- und 350,- Euro. Die Lebenshaltungskosten in Griechenland sind niedriger als in Deutschland. Im Durchschnitt liegen die monatlichen Kosten zwischen 600,- und 700,- Euro pro Monat (inklusive Miete). In der Stadt gibt es mehrere schöne Stadtteile, in denen man leben kann. Ano Poli ist eines der ältesten Viertel der Stadt und auch als "Upper town" bekannt. Dies liegt daran, dass dieses Viertel höher gelegen ist als andere Stadtviertel ... so ist eine schöne Aussicht garantiert! Dieser Stadtteil ist einer der Wenigen, die nach einem Großbrand im Jahr 1917 erhalten geblieben sind. Wie bereits erwähnt, ist Ladadika das Studentenviertel der Stadt. Dies ist der Ort, um ein schönes und erschwingliches Abendessen zu genießen oder die Sonne auf einer der Terrassen zu erleben. 

 

Nachfolgend haben wir eine Reihe von Webseiten für dich aufgelistet, auf denen du eine potenzielle Wohnung oder ein potenzielles Zimmer finden kannst: 

 

Aus Erfahrung lässt sich sagen, dass es ziemlich einfach ist, eine Unterkunft zu finden. Aber bedenke Sie, dass in den Monaten August und September viele neue Studenten kommen, was es schwieriger gestaltet, schnell eine Unterkunft zu finden. 

Öffentliche Verkehrsmittel in Thessaloniki sind sehr preiswert. Der Bus ist das am häufigsten benutzte öffentliche Verkehrsmittel. Der Preis für ein Busticket ist viel niedriger als wir es in Deutschland gewohnt sind. Der Preis für eine einfache Fahrt beträgt 0,80 EUR und für eine Hin- und Rückfahrt 0,90 EUR. Die Stadt hat (noch) kein U-Bahn- oder Straßenbahnsystem. Du wirst genug Zeit haben, um die Stadt zu entdecken, wenn du in Thessaloniki arbeiten wirst!

Platz im Zentrum der Stadt Thessaloniki
Platz im Zentrum der Stadt Thessaloniki