Arbeiten in Irland

Neuste Stellenausschreibungen in Irland

Über Irland

Arbeiten in Irland
Möchtest du deine internationale Karriere gerne in einem englischsprachigen Land beginnen? Wie wäre es dann mit einem Job in Irland? Während du dort arbeitest, kannst du dich von der rauen Natur verzaubern lassen. Vor allem Naturliebhaber werden hier auf ihre Kosten kommen. Die grünen Hügel und atemberaubenden Landschaften mit ihren Mythen und Legenden warten nur darauf, von dir erkundet zu werden. Aber auch Stadtmenschen werden in Irland mehr als genug zu sehen haben. Entdecke nach der Arbeit die vielen gemütlichen Pubs in Dublin, Cork oder eine der anderen vielseitigen Städte und lerne die lokale Bevölkerung kennen. Unsere Stellenangebote in Irland bieten dir die Möglichkeit, internationale Arbeitserfahrungen zu sammeln.    
 
In verschiedenen Städten, wie zum Beispiel Dublin, Belfast, Athlone und Limerick kannst du interessante Stellenangebote finden. Sie werden dir die Möglichkeit geben in Irland zu arbeiten und dieses geheimnisvolle Land zu erkunden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Stelle als Marketing-Mitarbeiter? Oder passt eine Stelle als Kundenservice-Mitarbeiter doch besser zu dir? Es gibt viele Möglichkeiten die nur darauf warten, von dir entdeckt zu werden.    
 
Natürlich gehört es zum Pflichtprogramm, die irische Kultur zu entdecken. Genieße ein echtes Guinness in Dublin und probiere verschiedene Whiskys, wenn du nach der Arbeit mit deinen Kollegen im Pub den Abend ausklingen lässt. An freien Tagen kannst du dir den Wind um die Nase wehen lassen, wenn du dir die raue, aber wunderschöne Keltische See anschaust. Oder gehe zu einem der vielen Konzerte die in Irland stattfinden. Hat dich dieses beeindruckende Land schon überzeugt? Packe dann deine Chance und bewirb dich auf eine der interessanten Stellen in Irland und vielleicht feierst du dann bald den nationalen Feiertag Saint Patricks Day in Irland.  

Arbeiten in Irland: Anmelden
In Irland gibt es keine zentrale Meldestelle, wie es in Deutschland üblich ist. EU-Bürger können sich in Irland niederlassen. Wer länger als drei Monate bleiben möchte, muss allerdings einen der folgenden drei Punkte erfüllen: 1. arbeiten in Irland 2. finanzielle Mittel und Krankenversicherung vorweisen können 3. Ausbildung oder Studium in Irland. Sobald du arbeitest, solltest du die Personal Public Service Number beantragen, denn diese brauchst du für Behördengänge.   

Arbeiten in Irland: Geldangelegenheiten
In Irland zu arbeiten ist ein einfacher Schritt, was Geldangelegenheiten betrifft, denn in Irland wird auch mit dem Euro bezahlt. Die Währung wird darum kein Problem darstellen. 
Wenn man in Irland ein Konto eröffnen möchte, sollte man mindestens 18 Jahre alt sein. Außerdem wollen die irischen Banken nicht einen, sondern gleich 2 Ausweise, davon einen mit Lichtbild, sehen. Außerdem musst du nachweisen, dass du in Irland wohnst. Nimm dafür einen Mietvertrag mit. 
Das irische Steuersystem ist etwas anders als das Deutsche. In Irland zahlt man bis zu einer gewissen Grenze 20% Steuern. Wer über dieser Grenze liegt, zahlt 42%. Diese Grenze ist jedoch nicht dauerhaft festgelegt, sondern wird jedes Jahr neu bestimmt.    

Arbeiten in Irland: Versicherungen
Iren haben, wie alle Europäer einen Anspruch auf die gesetzliche Krankenversicherung. Trotzdem ist es manchmal sinnvoll, eine private Krankenversicherung abzuschließen, da sie dir nicht nur eine eine schnellere Behandlung bietet, sondern auch einige Zusatzversicherungen beinhaltet. Dies könnte zum Beispiel der Mutterschutz oder eine Auslandskrankenversicherung sein. Erkundige dich darum bevor du deine Arbeit aufnimmst, welche Krankenversicherung für dich am Besten ist.
Auch eine gesetzliche Sozialversicherung ist in Irland üblich. In Irland zahlt der Arbeitgeber einen Großteil der Beiträge. Leistungen die dann übernommen werden sind unter anderem: Kindergeld, Mutterschutz, Zuschläge für Alleinerziehende oder Arbeitsunfähigs-Zuschläge.       

Lebensunterhaltskosten, wenn man in Irland arbeitet
In Irland sind die Lebensunterhaltungskosten sehr abhängig vom Ort, wo du dich niederlässt. In Dublin sind die Kosten ca 35% teurer als in Berlin, in Limerick hingegen sind sie ungefähr gleich hoch, wenn man sie mit Berlin vergleicht. Alle Preise sind geschätzte Preise und können je nach Region und eigenen Wünschen unterschiedlich sein. Hier sind einige der Kosten im Überblick:    

Milch: ca. 1.26 Euro
Brot: ca. 1.58 Euro
Bier im Supermarkt per Flasche: ca. 2.38 Euro
2L Coca-Cola: ca. 2.30 Euro

Arbeiten in Irland: Wohnen
Wer nach Irland zieht, sollte ich davon bewusst sein, dass eine Wohnung in Irland relativ teuer ist. Eine Wohnung in Dublin kostet ca 1000 Euro. Wer jedoch im Stadtzentrum wohnen möchte, wird eventuell bereit sein müssen, mehr zu zahlen. Außerhalb der Stadt sind auch die Kosten etwas geringer. Darum empfiehlt es sich, nicht im Stadtzentrum zu wohnen. Außerdem konnte eine WG vielleicht eine gute Option sein. 

Arbeiten in Irland: Verkehr 
In Irland fährt man auf der linken Straßenseite. Keine Angst, hier gewöhnt man sich relativ schnell dran. Außerdem ist es ganz einfach, wenn man den vorausfahrenden Auto folgen kann. Die Straße führt einen Automatisch auf der richtigen Seite weiter. Gewöhn dich schonmal daran, dass Iren sehr entspannt autofahren und nicht so gestresst fahren, wie man es in Deutschland oft sehen kann. Habe Geduld und du wirst sicherlich gut zurecht kommen.
Solltest du jedoch lieber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, kannst du für ca. 117 Euro ein Monatsticket kaufen.  

Arbeiten in Irland: Eigenarten der Iren
Gehst du in Irland arbeiten? Achte dann auf folgende Dinge: 
  1. In Irland sieht man es nicht gerne, wenn man in der Öffentlichkeit trinkt, gehe darum immer in einen Pub oder trinke zu Hause im privaten. Nehme auf keinen Fall dein Bier mit auf die Straße. 
  2. Jeder zahlt eine Runde. Wenn du mit einer Gruppe in einem Pub bist, zahlt der erste die erste Runde, der zweite die zweite Runde, und so weiter. Vergiss darum nicht, deine Runde zu organisieren. Es wäre sehr unhöflich, wenn du deine Runde vergessen würdest.
  3. Vergleiche nicht! Iren wissen, dass manche Dinge in ihrem Land ander geregelt sind, als in anderen Ländern. Sie wollen sich das nicht ständig anhören müssen. Pass damit auf, denn sonst könntest du sehr schnell als der Besserwisser in der Gruppe abgestempelt werden und niemand wurde noch gerne Zeit mit dir verbringen wollen.

Hotspots in Irland

Dublin

Arbeiten in Dublin
Möchtest du gerne in Irland arbeiten? Dann ist Dublin sicherlich die Überlegung wert. Wie wäre es, deine Karriere international fortsetzen und in Dublin den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu gehen? In dieser Stadt ist nämlich jeder herzlich willkommen. Menschen aus der ganzen Welt kommen hier zusammen um für große Multinationals zu arbeiten. Wenn du neben der Arbeit in Irland auch die einheimische Kultur und Geschichte entdecken möchtest bist du hier an der richtigen Adresse. Möchtest du lieber nach der Arbeit mit einem Guinness in einem Pub entspannen? Auch das ist hier kein Problem. 
An freien Tagen bieten sich die vielen kleinen Läden zum shoppen an. In kleinen Cafés kannst du dann einen leckeren Kaffee trinken. Langeweile steht nicht auf dem Programm.   
 
Ausgehen in Dublin
Ausgehen ist in Dublin eine Sehenswürdigkeit an sich. An jeder Ecke ist ein typisch Irischer Pub zu finden, in dem du den ganzen Abend genießen kannst. Möchtest du lieber zu den besten Beats tanzen? Auch genug Clubs gibt es in Dublin. Du wirst sicherlich viele neue Menschen kennen lernen, denn die Iren sind ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk. Möchtest du zur Abwechslung lieber ein bisschen Ruhe? Geh dann ins Kino oder zu einer Theatervorstellung.     

Natürlich kann man in Dublin auch viele andere Dinge erleben. Es gibt viele interessante Museen und alte, historische Gebäude, die man besichtigen kann. Da Dublin nicht sehr groß ist, kann man Dublin sehr gut zu Fuß erkunden. Besonders sehenswert sind das Dublin Castle, die Mumien von Dublin und die Guinness Brauerei. Natürlich gibt es noch viel mehr zu sehen.  

Arbeiten in Dublin
Wenn du in Dublin arbeiten möchtest, hast du die Qual der Wahl. Es gibt sehr viele Stellenangebote in Dublin, die nur darauf warten, von dir entdeckt zu werden. Viele der Stellen sind im Bereich Dienstleistung. So kannst du zum Beispiel als Sales Agent, Kundenservice-Mitarbeiter oder Marketing-Mitarbeiter beginnen. Wenn du in Dublin arbeiten gehen möchtest, solltest du Englisch in Wort und Schrift gut beherrschen. Zum Glück lernst du das aber schnell, wenn du erst einmal angekommen bist.
 
Haben wir dein Interesse für einen Job in Dublin geweckt? Schau dann schnell auf unserer Website welche Möglichkeiten wir für dich haben. Zusammen werden wir deinen Job in Irland finden. 

Cork

Arbeiten in Cork
Cork ist eine lebendige Stadt im Süden des Landes. Diese besondere Stadt liegt auf einer Insel inmitten des Flusses Lee und besteht vor allem aus vielen kleinen und gemütlichen Cafés, schönen Galerien, Museen und unglaublich guten Pubs. Ergreife deine Chance und gehe in Cork arbeiten.
 
Sehenswürdigkeiten in Cork
Auch wenn Cork die zweitgrößte Stadt in Irland ist, ist die Atmosphäre sehr gemütlich. Die Bewohner von Cork sind stolz und pflegen ihre Stadt hingebungsvoll. Sie leben entspannt und ohne viel Stress. In Cork steht ein imposantes altes Gefängnis, welches äußerlich mehr einer Burg gleicht. Wenn du in Cork arbeitest, solltest du dir dieses eindrucksvolle Gebäude nicht entgehen lassen. Hier findest du nämlich auch eine wunderbare Aussicht über die Stadt. Nimm dir auch die Zeit, die St. Fin Barre’s Cathedral zu bewundern. Natürlich gibt es auch hier viel Natur, die man bei einem Spaziergang entlang der Ufer des Lee und durch die grünen Parks der Universität bestaunen kann.  
 
Essen und trinken in Cork
Wenn man traditionelle Spezialitäten essen möchte, ist der English Market in Cork eine Empfehlung. Der Markt ist als bester überdeckter Markt in Großbritannien und Irland bekannt und besteht schon seit 1788. Er besteht aus ca. 55 kleinen Ständen, an denen man frisches Brot, Fisch, Käse oder Schokolade kaufen kann. Auch lassen sich hier besondere irische Spezialitäten finden, wie zum Beispiel Drisheen (eine Blutwurst) oder pig’s trotters (Schweinefüße). Wenn du in Cork arbeitest solltest du dir auch das Farmgate Cafe nicht entgehen lassen. Dort findest du herrliche Gerichte, zubereitet mit frischen Zutaten vom Markt. Oder besuch das alte Café Paradiso und neue Hotspots, wie zum Beispiel das Electric, Salt, Miyazaki und Elbow Lane.    
 
Trinkst du gerne mal ein frisch gezapftes Bier? Cork hat eine Tradition in Bier brauen. Darum solltest du dir, wenn du in Cork arbeitest, auch die Zeit nehmen und die lokale Bierbrauerei Franciscan Well Brewery anschauen. Hier kannst du verschiedene Spezialbiere probieren, wie zum Beispiel ein Ale, Stout oder Weissbier. Relax im Biergarten und trinke deine Pint bei live-Musik von einer der lokalen Bands. Cheers!

Rundum Cork
Wenn du in Cork arbeitest, bietet dir die Stadt einen hervorragenden Ausgangspunkt um Irland zu erkunden. Grüne Felder und sanfte Hügel verbergen die Geheimnisse der irischen Geschichte. Alte Burgen, spannende Legenden, imposante Landhäuser und prähistorische Monumente warten nur darauf von dir entdeckt zu werden, während du in Irland arbeitest. Fahr darum in deiner Freizeit über den Wild Atlantic Way. Diese Straße führt dich entlang steiler Kliffs, verborgenen Stränden und atemberaubenden Buchten. 
 
Geh im Ausland arbeiten und lass dein unvergessliches Abenteuer beginnen. Hat Irland dein Interesse geweckt? Bewirb dich dann schnell auf eine unserer tollen Stellenangebote in Irland.   

Athlone

Arbeiten in Athlone
Althone ist eine kleine Stadt im Herzen von Irland, die vom Fluss Shannon durchkreuzt wird. Am Westufer der Stadt befindet sich eine charmante Ansammlung von kleine Gassen, bunten Häusern, historischen Pubs und antiken Läden. Interessierst du dich für eine Stelle im Ausland? Denk dann darüber nach in Irland zu arbeiten und bestaune dieses beeindruckende Land.   
Sehenswürdigkeiten in Athlone
Die Iren nennen Althone auch das Herz von Irland. Die mittelalterliche Stadt strahlt die Atmosphäre des authentischen Irlands aus. Wenn du in Irland arbeitest, solltest du dir die Zeit nehmen um die historische Burg Athlone Castle aus dem 12. Jahrhundert zu bewundern. Oder besuche die neoklassische St.Peter & St. Paul Kirche, von wo aus du eine unglaubliche Aussicht hast. 
 
Rundum Athlone bieten die malerischen Dörfer tolle Rad- und Wanderwege, sodass du keinen Moment still sitzen musst. Wenn du gerne zu live Musik tanzt, kannst du nach der Arbeit in Athlone zum Dun na Si Nationalpark fahren und dort eins der vielen live-Konzerte anschauen. Wenn du gerne aktiv bist, kannst du natürlich auch den Fluss Shannon im Kanu oder Kajak erkunden. Vom Wasser aus wird Irland sich dir von seiner schönsten Seite zeigen und dir die optimale Entspannung vom Arbeitsalltag in Irland bieten.  

Arbeiten in Athlone
Wenn du in Athlone arbeitest, bekommst du die Möglichkeit internationale Arbeitserfahrung aufzubauen. Iren sind gesellige Menschen und dir wird sicher keinen Moment langweilig sein. Geh zum Beispiel nach der Arbeit in Athlone aus und besuche den authentischen Murphy’s Law Pub mit eigenem Biergarten. Oder gehe vor der Arbeit in Althone frühstücken. Beans & Leaves Cafe am Fluss Shannon eignet sich dafür hervorragend. Praktisch ist auch, dass Athlone nur eine Stunde von Dublin entfernt liegt, wodurch du in deiner Freizeit oder nach der Arbeit Dublin besuchen kannst. 
 
Beginne deine internationale Karriere in Irland! Bewirb dich auf eine unserer offenen Stellen in Athlone oder eine der anderen tollen Städte in Irland.