Arbeiten in Portugal

Über Portugal

Arbeiten in Portugal
Möchtest du Sonne, Strand und Meer um die Ecke haben? Dann kannst du am besten in Portugal arbeiten! Sonne und bräune dich auf einem der weißen Sandstrände an der Algarve oder in Albufeira und kühl dich im Atlantischen Ozean ab. Wer würde bei dieser Vorstellung nicht in Portugal arbeiten wollen? Portugal ist bekannt für seine abwechslungsreiche und wunderschöne Natur, meterhohe Wellen zum Surfen und herrlichen frischen Fisch. Unter anderem ist es darum eines der schönsten europäischen Länder. 
 
Regelmäßig bieten wir auf unserer Website tolle Stellenangebote in Lissabon oder Porto an. Die beiden schönen und charaktervollen Städte in Portugal werden dich in ihren Bann ziehen, wenn du beschließt in Portugal zu arbeiten. Viele große multinationale Unternehmen haben diese wunderschönen Städte als Standorte ausgewählt, da die Atmosphäre dort sehr angenehm ist. Oftmals sind vor allem die Abteilungen für Kundenservice und Kundenzufriedenheit dort zu finden. Darum werden enthusiastische Kundenservice-Mitarbeiter, die in Portugal arbeiten möchten, das ganze Jahr über gesucht. Unternehmen wie Facebook, Phillips, Transavia oder Netflix suchen regelmäßig neue Mitarbeiter. Hast du nur ein paar Wochen oder Monate Zeit? Kein Problem, denn auf unserer Website findest du auch regelmäßig tolle Ferienjobs in Portugal. Wenn du eine Saison in Portugal arbeiten möchtest, kannst du zum Beispiel als Barmann/Frau, Entertainer, Bedienung, Kurier, Reiseleiter oder DJ in einer der zahlreichen Diskotheken und Bars in Albufeira arbeiten.        
Wenn du in Portugal arbeitest, wirst du die Zeit deines Lebens haben. Geh nach der Arbeit für wenig Geld in ein Restaurant und probiere ein leckeres Glas des weltberühmten Port, der natürlich aus Porto kommt. Oder genieße einen frisch aufgebrühten Espresso, nachdem du durch die warme Sonne geweckt wurdest und dich fertig für deine Arbeit in Portugal machst. Besichtige in deiner Freizeit auch eine der anderen tollen Städte, wie zum Beispiel Braga oder Faro, und entdecke die Gastfreundlichkeit der portugiesischen Bevölkerung. Hat dich die Idee, in Portugal zu arbeiten, überzeugt? Schau dann schnell, ob dein Traumjob unter unseren Stellenangeboten in Portugal zu finden ist. 

Arbeiten in Portugal: Meldepflicht
Auch in Portugal muss man sich anmelden, wenn man länger als 3 Monate im Land bleiben möchte. Anmelden kannst du dich bei der Camara Municipal. Dort erhältst du dann das Certificado de registro (Anmeldebescheinigung). Wenn du dich anmelden möchtest, solltest du deinen Ausweis und deinen Mietvertrag mitnehmen. Deine Anmeldung ist dann fünf Jahre gültig.   
 
Arbeiten in Portugal: Geldangelegenheiten
Auch in Portugal ist der Euro die offizielle Landeswährung. Das macht es um einiges einfacher, wenn du im Ausland arbeiten möchtest.
Um deine Versorgungs- und Steuerrechnungen zu bezahlen, brauchst du ein portugiesisches Konto. Dafür musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Wichtig ist, dass du deinen Ausweis und deine portugiesische Steuernummer mitnimmst. Alles weitere wird dir dann in der Bank erklärt. Pass auf: Es könnte sein, dass du eine Mindesteinzahlung von 250 Euro machen musst. Sei darauf vorbereitet! 
In Portugal liegen die Steuerbeträge unter dem europäischen Durchschnitt. Sie liegen zwischen 14.5% und 48%. Für die Zahlung der Einkommensteuer ist der Arbeitgeber verantwortlich. Diese wird direkt von deinem Lohn einbehalten.   
 
Arbeiten in Portugal: Versicherungen
Wer im Ausland arbeiten möchte, braucht eine Krankenversicherung. In Portugal gibt es ein öffentliches Gesundheitssystem, welches kostenlose oder günstige Versorgung bietet. Wer jedoch mehr Leistungen und kürzere Wartezeiten bevorzugt, sollte sich privat versichern. Ohne Versicherungen bekommst du in Portugal keine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung. 
Auch die Sozialversicherung ist für alle Arbeitnehmer verpflichtend. Arbeitgeber und Arbeitnehmer müssen sich hierfür anmelden. Dies übernimmt der Arbeitgeber in der Regel. Dieser ist auch dafür verantwortlich, dass ein Teil deines Lohns für deinen Versicherungsbeitrag abgezogen wird.  
 
Arbeiten in Portugal: Lebensunterhaltskosten
In Lissabon sind die Kosten für den Lebensunterhalt ca. 19% günstiger als in Berlin. Alle Preise sind geschätzte Preise und können je nach Region und eigenen Wünschen unterschiedlich sein. Hier sind einige der Kosten im Überblick:    
 
Milch: ca. 0.71 Euro
Brot: ca. 0.99 Euro
Bier im Supermarkt pro Flasche: ca. 1.08 Euro
2L Coca-Cola: ca. 2.01 Euro
 
Arbeiten in Portugal: Wohnen 
In Portugal kann man eine kleine Wohnung schon ab 700 Euro mieten. Diese befindet sich dann allerdings nicht direkt im Zentrum. Für eine Wohnung im Zentrum muss man wahrscheinlich etwas tiefer in die Tasche greifen. Eine andere Möglichkeit ist ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft. Dies ist nicht nur günstiger, sondern man hat auch gleich die sozialen Kontakte im Haus. 
 
Arbeiten in Portugal: Verkehr 
Wie in vielen Städten ist es auch in Lissabon sehr voll. Autofahren ist daher zwar möglich, jedoch ist es ein Tipp, sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen. Ein Monatsticket kostet hier ca. 40 €. In Portugal ist es sicher ein Erlebnis, die traditionellen Straßenbahnen zu benutzen.  
 
Arbeiten in Portugal: Eigenarten der Portugiesen
Planst du in Portugal zu arbeiten? Merke dir dann folgende Dinge: 
  1. Lernst du fleißig Portugiesisch, sodass du dich in deiner Wahlheimat verständigen kannst? Sehr löblich! Verzweifle aber nicht, wenn du die Portugiesen dann trotzdem nicht verstehst, denn Portugiesen nuscheln sehr und verschlucken Worte. Lass dich davon aber nicht unterkriegen!
  2. Bleib förmlich! In Portugal spricht man sich so lange förmlich an, bis man Bruderschaft getrunken hat. Wundere dich also nicht, wenn Portugiesen dich immer noch mit “Sie” ansprechen, obwohl ihr euch schon ein paar Mal gesehen habt. 
  3. Schere nicht alle Einwohner der Halbinsel über einen Kamm! Portugiesen sind nicht gleich Spanier! Mache darum nie den Fehler, Portugiesen und Spanier in einem Satz zu erwähnen. 
  4. Portugiesen flirten gerne! Wenn dich ein Kollege auf der Arbeit anflirtet oder du einen lustigen Abend in einer Bar gehabt hast, bedeutet das nicht direkt, dass der Portugiese mit dir ausgehen will. Manchmal ist flirten auch einfach eine Form von Höflichkeit! 

Hotspots in Portugal